-

Öffnungszeiten


Mo - Fr: 08:00 - 20:30

Sa: 09:30 - 18:00

So: 11:30 - 20:00

Freecall
AT / CH
23.06.2014

Benimmregeln am Ballermann-Strand zeigen unerwartete Folgen

Der Stadtrat von Palma de Mallorca hatte am 12. Mai die „Verordnung für zivilisiertes Zusammenleben“ eingeführt, die unter anderem Auflagen für Alkoholkonsum auf offener Straße, öffentliches Urinieren, ruhestörenden Lärm oder einen Stadtbummel in Badekleidung verbietet. Diese sogenannten Benimmregeln zeigen ihre Wirkung, jedoch anders als erwartet. Nun flüchten trinkfreudige Touristen in die Nachbargemeinde, denn hier gelten die neuen Regeln nicht.

Die Polizei hatte in den letzten zwei Monaten zahlreiche Geldbußen von Urlaubern erhoben, da sich viele Touristen trotz der Einführung der Benimmregeln sich nicht daran hielten. Um die Geldstrafen zu umgehen, zieht es viele Urlauber an das südöstliche Ende des Ballermann-Strandes. Dieser Abschnitt gehört nicht zu Palma de Mallorca, sondern zu der angrenzenden Gemeinde Llucmajor. Hier gelten die neuen Benimmregeln nicht.

Die Bewohner der Gemeinde protestieren dagegen, denn der Strand sei durch die Verlagerung der nächtlichen Trinkgelagen sehr stark verschmutzt und die Urlauber seien nachts zu laut. Die Einheimischen dokumentieren die jetzige Situation mit Fotos und Videos um rechtlich gegen die Trinkgelagen in der Gemeinde vorzugehen.

Quellen:

http://www.rp-online.de/leben/reisen/news/die-saufgelage-auf-mallorca-verlagern-sich-aid-1.4331101

http://www.derwesten.de/reise/saufgelage-am-ballermann-strand-auf-mallorca-verlagern-sich-id9501870.html

http://www.swr3.de/info/nachrichten/Party-auf-Mallorca-trotz-Benimm-Regeln/-/id=47428/did=2789172/dyl7te

Wussten Sie schon...?
Schon gewusst? Irlands berühmter Schutzheiliger St. Patrick war kein Ire sondern wurde in Wales geboren.
↑ oben 
Mein CASAMUNDO

Hier finden Sie Ihre Merkliste,
zuletzt angesehene Ferienunterkünfte und vieles mehr!