-

Öffnungszeiten


Mo - Fr: 08:00 - 20:30

Sa: 09:30 - 18:00

So: 11:30 - 20:00

Freecall
AT / CH
30.09.2013

Möglicher Burkaverbot in Tessin

Der Schweizer Tourismus erwartet einen Rückgang der Einnahmen, durch das mögliche Fernbleiben arabische Touristen. Am 22. September 2013 gab es nämlich in Tessin, ein Kanton der Schweiz eine Volksabstimmung zum Burka, bei dem abgestimmt wurde, ob die Kantonsverfassung um einen Passus erweitert wird. Nach dieser Erweiterung dürfte niemand mehr sein Gesicht in der Öffentlichkeit verhüllen und niemand dürfte zur Verhüllung gezwungen werden.

Touristen aus arabischen Ländern könnten deswegen aus Tessin fernbleiben und somit negativen Einfluss auf die Einnahmen des Tourismus haben. Arabische Urlauber gelten als sehr spendierfreudig und geben in der Schweiz rund 2,84-mal mehr aus, als ein durchschnittlicher Urlauber in der Schweiz.

Das Burkanverbot könnte gegen die Verfassung der Schweiz verstoßen und muss nun vom Parlament in Bern geprüft werden. Sollte hier entschieden werden, dass dieses Verbot verfassungswidrig ist, wird es kein Burkaverbot geben.

Quellen:

http://www.spiegel.de/politik/ausland/schweiz-tessin-stimmt-fuer-burka-verbot-a-923774.html
http://www.aargauerzeitung.ch/wirtschaft/verhuellungsfrage-fuehrt-im-tourismus-zu-diskussionen-127227691
http://www.moneycab.com/mcc/2013/09/29/tourismus-bangt-wege-burkaverbot-um-zahlungskraeftige-araber
http://www.handelszeitung.ch/konjunktur/burka-verbot-tourismus-bangt-um-einnahmen-503602

Wussten Sie schon...?
Wussten Sie schon? Auf der italienischen Halbinsel gibt es gleich zwei unabhängige Kleinstaaten: Der Vatikan in Rom und die Republik San Marino.
↑ oben 
Mein CASAMUNDO

Hier finden Sie Ihre Merkliste,
zuletzt angesehene Ferienunterkünfte und vieles mehr!