-

Öffnungszeiten


Mo - Fr: 08:00 - 20:30

Sa: 09:30 - 18:00

So: 11:30 - 20:00

Freecall
AT / CH
10.03.2014

Baustelle Hohenzollernbrücke: Vier Wochen lang Verspätungen für Bahnreisende

Wer in der Zeit vom 7. März bis 7. April 2014 eine Bahnreise Richtung Köln plant, muss mit Komplikationen und Verspätungen rechnen. Auf einer der meist befahrenen Eisenbahnbrücken Deutschlands, der Kölner Hohenzollernbrücke, werden die Weichen und Gleise erneuert. Bei normalem Betrieb wird die Brücke täglich von etwa 1220 Zügen passiert, die nun durch und um das Nadelöhr geleitet werden müssen.

Die Fahrzeiten für etwa 20% aller Züge, die diese Region befahren, sollen sich wegen der Bauarbeiten verlängern. Köln bleibt zwar erreichbar, jedoch werden ICE- und IC-Verbindungen nicht über Köln Hauptbahnhof, sondern über den Bahnhof Köln Messe/Deutz geleitet, kündigte die Deutsche Bahn an. Auch Reisende, die die Regionalbahn nutzen, müssen mehr Zeit einplanen und teilweise auf S-Bahnen sowie Busse ausweichen. Einige Züge werden sogar ausfallen, wie die auf der RE 1-Strecke zwischen Aachen und Düsseldorf.

Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens müssen die Schienen und Weichen alle sechs bis acht Jahre ausgewechselt werden. Die Kosten für die Bauarbeiten betragen etwa elf Millionen Euro.

Quellen:

http://www.deutschebahn.com/de/presse/pi_regional/5673786/nrw20140122.html

http://www.sueddeutsche.de/reise/bauarbeiten-an-der-hohenzollernbruecke-koeln-reisende-muessen-mit-verspaetungen-rechnen-1.1906064

Wussten Sie schon...?
Wussten Sie schon? Schottland war Vorreiter in der Feuerbekämpfung - Die erste Feuerwehr weltweit wurde in Edingburg gegründet.
↑ oben 
Mein CASAMUNDO

Hier finden Sie Ihre Merkliste,
zuletzt angesehene Ferienunterkünfte und vieles mehr!