-

Öffnungszeiten


Mo - Fr: 08:00 - 20:30

Sa: 09:30 - 18:00

So: 11:30 - 20:00

Freecall
AT / CH
09.05.2014

Polizei in Brasilien droht mit Streik

Touristen und Sportfans müssen sich eventuell bei der Einreise nach Brasilien während der Fußball-Weltmeisterschaft auf Verzögerungen gefasst machen. Die Bundespolizei Brasiliens hat in den vergangenen Tagen mit Streiks während der Weltmeisterschaft gedroht.

Die Sicherheitslage in Brasilien ist schon seit Wochen beunruhigend, denn die brasilianischen Polizisten haben keine Geduld mehr. Viele Brasilianer klagen, dass für die Weltmeisterschaft sehr hohe Geldausgaben entstehen, die Bevölkerung jedoch nichts davon habe. In den letzten Wochen gab es deswegen viele brutale Auseinandersetzungen zwischen der Polizei und den Bewohnern der ärmeren Viertel, in denen Menschen verletzt und sogar getötet wurden.

Die brasilianische Polizei fordert eine Gehaltserhöhung und eine Umstrukturierung der Polizei und warnt die Regierung daher mit Streik während der Fußball-Weltmeisterschaft. Die Regierung hatte vorher bereits der Polizei versprochen, dass sie mit ihnen verhandeln wird, wenn sie nicht streiken werden. Es ist jedoch bis jetzt noch nichts geschehen und deswegen hat die Polizei das Angebot gemacht, dass sie bis Ende Mai warten werden. Wenn bis dahin keine Verhandlung seitens der Regierung zustande kommt, werden die Polizisten in Streik treten. Die Zeit wird knapp, denn die Weltmeisterschaft beginnt schon am 12. Juni.

Quellen:

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/05/08/vor-fussball-wm-brasiliens-polizei-droht-mit-streik

https://www.travel-one.net/news/destination/article/brasilien-polizei-droht-mit-streik

Wussten Sie schon...?
Wussten Sie schon, dass die durchschnittliche Tiefe des Balaton gerade einmal 3,25 m beträgt? Die geringe Tiefe erleichtert die Durchwärmung, so dass der See nicht nur im Sommer angenehm warm ist.
↑ oben 
Mein CASAMUNDO

Hier finden Sie Ihre Merkliste,
zuletzt angesehene Ferienunterkünfte und vieles mehr!