-

Öffnungszeiten


Mo - Fr: 08:00 - 20:30

Sa: 09:30 - 18:00

So: 11:30 - 20:00

Freecall
AT / CH
09.07.2014

Starker Taifun trifft Japan

Die japanische Inselgruppe Okinawa wurde am Dienstag von dem Taifun „Neoguri“ getroffen. Der Wirbelsturm sei einer der stärksten seit Jahrzehnten. Mit einer Windstärke von bis zu 250 Kilometern pro Stunde und heftigem Regen habe „Neoguri“ dabei über die Inseln im Süden von Japan gewütet. Auf den Okinawa-Inseln, die ein beliebtes Urlaubsziel für Touristen sind, wurden 600.000 Menschen dazu aufgerufen, sich in Sicherheit zu bringen.

Alle Flugverbindungen nach Okinawa wurden eingestellt, die Autobahnen wurden gesperrt und auch Fähren und Busse fuhren nicht mehr. Rund 100.000 Haushalte blieben vorübergehend ohne Strom, über ein Dutzend Menschen haben Verletzungen erlitten. Der Norden Japans wurde währenddessen von einem Erdbeben der Stärke 5,6 erschüttert.

Derzeit nehme der Wirbelsturm Kurs in nördlicher Richtung, wo er vermutlich am Donnerstag auf die südwestliche Insel Kyushu treffe. Dort befindet sich auch ein Atomkraftwerk, das von dem Sturm getroffen werden könnte. Die ersten Anzeichen des Taifuns machen sich auch dort schon in Form von heftigem Regen und hohem Wellengang bemerkbar. Nach Vermutungen des Wetterdienstes könnte „Neoguri“ daraufhin in Richtung der japanischen Hauptinsel Honshu ziehen, auf der sich auch die Hauptstadt Tokio befindet.

Quellen:

http://www.n-tv.de/panorama/Monster-Taifun-tost-ueber-Japan-article13174326.html

http://www.spiegel.de/panorama/taifun-in-japan-wirbelsturm-neoguri-trifft-okinawa-a-979935.html

Wussten Sie schon...?
Wussten Sie schon? Das Vereinigte Königreich ist der größte Inselstaat Europas, weltweit hingegen belegt es jedoch nur Rang 7.
↑ oben 
Mein CASAMUNDO

Hier finden Sie Ihre Merkliste,
zuletzt angesehene Ferienunterkünfte und vieles mehr!