-

Öffnungszeiten


Mo - Fr: 08:00 - 20:30

Sa: 09:30 - 18:00

So: 11:30 - 20:00

Freecall
AT / CH
04.09.2014

Neuigkeiten zur Fehmarnsundbrücke: Keine Sperrung nötig

Anwohner und Urlauber können aufatmen: Trotz Schäden muss die Fehmarnsundbrücke, die das Festland mit der Insel Fehmarn verbindet, nicht gesperrt werden.

Laut Gutachten, das am 3. September vorgelegt wurde, muss die Brücke jedoch mittelfristig saniert werden. Zudem erwarten die Experten durch den Bau des Fehmarnbelttunnel eine weitere Belastung für die Brücke, da mit einem erhöhten Verkehrsaufkommen gerechnet werde.

Die wichtige Verbindung vom europäischen Festland nach Nordeuropa werde so zum Flaschenhals, so dass ein Verkehrschaos und Dauerstau erwartet werden.

Um diesem entgegen zu wirken, möchte der Bund mit dem Bau zwei neuer Brücken beginnen, so der Parlamentarische Staatssekretär im Verkehrsministerium, Enak Ferlemann. So soll bis 2025 eine vierspurigen Brücke für den Straßenverkehr sowie eine weitere Brücke für den Schienenverkehr fertiggestellt werden.

Was mit der unter Denkmalschutz stehenden Fehmarnsundbrücke nach Fertigstellung der neuen Brücken geschehen soll, sei noch unklar.

Quellen:

http://www.adac.de/reise_freizeit/top_news/detail.aspx

http://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/Fehmarn-soll-zwei-neue-Bruecken-bekommen,fehmarnsundbruecke144.html

Wussten Sie schon...?
Wussten Sie schon, dass der Berliner Fernsehturm mit seinen 368 m das höchste Gebäude Deutschlands ist?
↑ oben 
Mein CASAMUNDO

Hier finden Sie Ihre Merkliste,
zuletzt angesehene Ferienunterkünfte und vieles mehr!