-

Öffnungszeiten


03. Oktober: 11:00 - 19:30


Mo - Fr: 08:00 - 20:30

Sa: 09:30 - 18:00

So: 11:30 - 20:00

Freecall
AT / CH
22.09.2014

Die Piloten von Air France streiken weiter

Bereits seit Montag, den 15. September, haben die Piloten von Air France ihre Arbeit niedergelegt. Am Wochenende beschloss die Pilotenvereinigung SNLP mit rund 81 Prozent der Stimmen den Streik um eine weitere Woche zu verlängern. Dies heißt, dass die Airline bis zum 26.09.2014 weiterhin rund 60 Prozent ihrer Flüge streichen muss.

Betroffene Kunden können laut ADAC kostenfrei umbuchen oder stornieren.

Die französische Regierung hat inzwischen zum Ende des Streiks aufgerufen.

Konkret möchten die Piloten verhindern, dass Kurz- und Mittelstrecke durch die Billigflugtochter Hop! und Transavia übernommen werden. Die Flugkapitäne fürchten Job-Auslagerungen und schlechtere Arbeitsbedingungen. Laut der Gewerkschaft, reichen die bisher angebotenen Garantien des Konzerns Air France-KLM bisher nicht aus, weshalb auch eine weitere Verlängerung der Proteste nicht ausgeschlossen werde.

Quellen:

http://www.tagesschau.de/wirtschaft/air-france-piloten-im-streik-102.html

http://www.adac.de/reise_freizeit/top_news/detail.aspx

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/air-france-regierung-in-paris-fordert-streik-ende-a-992933.html

Wussten Sie schon...?
Wussten Sie schon, dass Norwegens "Saltstraumen" der stärkste Gezeitenstrom der Welt ist? Die Wassermassen stürzen mit einer Geschwindigkeit von bis zu 40 km/h durch die Meerenge in Nordland.
↑ oben 
Mein CASAMUNDO

Hier finden Sie Ihre Merkliste,
zuletzt angesehene Ferienunterkünfte und vieles mehr!