-

Öffnungszeiten


Mo - Fr: 08:00 - 20:30

Sa: 09:30 - 18:00

So: 11:30 - 20:00

Freecall
AT / CH
12.09.2014

Gedruckte Reiseführer weiterhin beliebt bei deutschen Reisenden

Die Stuttgarter Hochschule für Medien untersuchte in einer bundesweiten Studie die Bedeutung von Print-Reiseführern gegenüber Apps und Informationen aus dem Internet für deutsche Reisende. Dabei wurde davon ausgegangen, dass Reiseführer am teuersten, Apps günstiger und Informationen aus dem Internet kostenfrei sind.

Die über 1000 Befragten bescheinigten den gedruckten Reiseführern ein großes Potenzial. Insbesondere in der Altersgruppe der 30- bis 49-Jährigen bevorzugen die Studienteilnehmer Printmedien sowohl zur Vorbereitung auf die Reise als auch als Orientierung vor Ort.

Bei der Suche nach der passenden Unterkunft dominiert das Internet in der Planungsphase. Ist ein Reisender hingegen bereits vor Ort und sucht nach einem Hotel oder einer Ferienwohnung liegen Printprodukte wieder vorne, gefolgt von Apps.

Eine buchreport-Auswertung bestätigt diese Ergebnisse und weist darauf hin, dass es bei Print-Reiseführern keine Substitutionseffekte durch digitale Medien gebe. Die Verlage MairDumont und Travel House Media konnten sogar ein Umsatzplus gegenüber dem Vorjahreszeitraum verzeichnen.

Professor Okke Schlüter betont, dass attraktive Innovationen von Verlagen kreiert werden können, wenn verschiedene Medien miteinander kombiniert werden würden. Kunden würden anfangen, die Vorteile einzelner Medienformate differenziert wahrzunehmen. Stephanie Mair-Huydts, Verlegerin und Sprecherin von MairDumont unterstreicht, dass heute alle Medien genutzt werden und kein entweder-oder stattfinde.

Laut des buchreport-Umsatztrends blieben die Geschäfte mit digitalen Reiseinformationen noch hinter den Erwartungen. Gute Chancen sehe man aber bei Angeboten, die Print und Online miteinander verknüpfen, so genannten Hybridprodukte. Für Stephanie Mair-Huydts geht es um die Frage: „Was kann die App für das Buch und was kann das Buch für die App tun?“

Quellen:

http://www.buchreport.de/nachrichten/verlage/verlage_nachricht/datum/2014/09/10/analoges-im-koffer.htm

http://www.buchreport.de/nachrichten/nachrichten_detail/datum/2014/08/20/trittfest-im-sand.htm?no_cache=1&cHash=ff3a993fe533179c47e0530185bbb46e

http://www.hdm-stuttgart.de/erstsemester/studium/view_news?ident=news20130430163840

Wussten Sie schon...?
Wussten Sie schon, dass es nirgendwo auf der Welt mehr Fjorde gibt als in Westnorwegen? Die Region wird deshalb auch Fjord Norwegen genannt.
↑ oben 
Mein CASAMUNDO

Hier finden Sie Ihre Merkliste,
zuletzt angesehene Ferienunterkünfte und vieles mehr!