-

Öffnungszeiten


Mo - Fr: 08:00 - 20:30

Sa: 09:30 - 18:00

So: 11:30 - 20:00

Freecall
AT / CH
05.12.2014

Verwirrung um die Bahncard

Nachdem der Hessische Rundfunk gemeldet hatte, dass die beliebte Bahncard bald abgeschafft werden soll, reagierte die Bahn darauf empört und wies diese Behauptung zurück. Hierbei handle es sich um eine „dreiste Falschmeldung“, was am Nachmittag von Bahnchef Rüdiger Grube erneut bestätigt wurde.

Die Bahncard werde bleiben, wie sie ist und eventuell noch um einige Funktionen erweitert. Eine Idee hierbei ist es, die Bahncard in eine Art Kundenkonto mit variablen Rabatten umzuwandeln.

Damit will die Bahn auf die immer größer werdende Konkurrenz der Fernbusse reagieren. Der Umsatzverlust, welchen die Bahn durch die Fernbusse erleidet, wird mittelfristig auf rund 240 Millionen Euro pro Jahr beziffert.

Schon in der Vergangenheit hatte die Ankündigung des damaligen Bahn Chefs Mehdorn die Bahncard 25 abzuschaffen für große Proteste und einen massiven Fahrgasteinbruch gesorgt. Dies veranlasste die Bahn damals dazu, die Bahncard doch nicht abzuschaffen. Sie wird von rund 5 Millionen Kunden genutzt und gibt, je nach Modell, 25 oder 50% Rabatt auf die gewählte Fahrt.

Quellen:

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/bahn-will-bahncard-angebot-um-miles-more-version-erweitern-a-1006688.html

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/die-bahncard-soll-bleiben-sagen-bahn-und-dobrindt-13302524.html

Wussten Sie schon...?
Wussten Sie schon, dass in Slowenien der älteste Weinstock der Welt wächst? In Maribor, der zweitgrößten Stadt des Landes, steht die über 450 Jahre alte Rebe, aus deren Trauben jährlich noch immer mehr als 25l Wein gewonnen werden.
↑ oben 
Mein CASAMUNDO

Hier finden Sie Ihre Merkliste,
zuletzt angesehene Ferienunterkünfte und vieles mehr!