-

Öffnungszeiten


Mo - Fr: 08:00 - 20:30

Sa: 09:30 - 18:00

So: 11:30 - 20:00

Freecall
AT / CH
07.01.2015

Alkoholisierte Passagiere müssen aussteigen

Nachdem ein alkoholisierter Fluggast auf seinem Flug nach Riga mit der Stewardess in einen Streit geriet, entschied ein Gericht, dass alkoholisierte Fluggäste nicht mehr mitgenommen werden müssen.

Zudem dürfen dem alkoholisierten Gast die Alkoholika weggenommen werden. In der Vergangenheit hatte es immer wieder Probleme gegeben, weshalb das Amstgericht Wedding jetzt so entschied. Denn Passagiere haben an Bord grundsätzlich die Anweisungen der Besatzung zu befolgen. Da die Piloten polizeiliche Hoheitsgewalt ausüben, ist es ihnen auch gestattet, Passagiere, wenn diese zu stark alkoholisiert sind, vom Weiterflug auszuschließen. So kann der Weg ins Ferienhaus schnell mal auf der Polizeiwache landen, denn das Bordpersonal hat die Befugnis, den alkoholisierten Gast der Polizei zu übergeben.

Wenn es auf der Polizeiwache zu unangemessenen Maßnahmen komme, sei dies nicht mehr im Verantwortungsbereich der Fluggesellschaft, so das Gerichtsurteil.

Quellen:

http://www.focus.de/reisen/flug/tourismus-pilot-muss-alkoholisierten-fluggast-nicht-mitnehmen_id_4378486.html

http://www.sueddeutsche.de/news/leben/tourismus-pilot-muss-alkoholisierten-fluggast-nicht-mitnehmen-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-150102-99-01130

Wussten Sie schon...?
Wussten Sie schon, dass Alaska für 7,2 Mio. Dollar von Russland an die USA verkauft wurde? 1867 veräußerte der russische Zar die Übersee-Kolonie an die Amerikaner.
↑ oben 
Mein CASAMUNDO

Hier finden Sie Ihre Merkliste,
zuletzt angesehene Ferienunterkünfte und vieles mehr!