-

Öffnungszeiten


Mo - Fr: 08:00 - 20:30

Sa: 09:30 - 18:00

So: 11:30 - 20:00

Freecall
AT / CH
13.03.2015

Ryanair hilft Geisterflughafen in Spanien

Vor vier Jahren wurde der spanische Flughafen in Castellon für 150 Millionen Euro erbaut, stand seitdem allerdings aufgrund der Rezession leer. Der Flughafen wurde bisher noch nicht ein Mal genutzt und wird daher auch gerne als „Geisterflughafen“ bezeichnet. Er befindet sich nördlich der Stadt Valencia an der spanischen Mittelmeerküste. Die Landebahn ist 3000 Metern lang.

Der Auftraggeber des Flughafenbaus, Leiter der Provinz Castellon, heißt Carlos Fabra und wurde wegen Steuerbetrugs festgenommen. The Guardian nach war die Eröffnung des Flughafens ursprünglich im März 2011 geplant. Dies war allerdings nicht Fabras einziges Projekt. Auch die Errichtung einer 24 Meter hohen Kupferskulptur vor dem Flughafen, angeblich ein Selbstbild, hatte er für 300.000 Euro in Auftrag gegeben.

Urlauber auf dem Weg in die Ferienwohnung nach Valencia und Umgebung können sich jetzt auf jeden Fall über geplante 250 Flüge mit rund 35.000 Passagieren freuen. Schon in den Osterferien möchte Ryanair zwischen Castellon und den Destinationen in Großbritannien, Deutschland und Schweden neue Flüge anbieten.

Quellen:

http://www.tourexpi.com/de-tr/news.html~nid=104115&Yfrmnw

Wussten Sie schon...?
Wussten Sie schon? Das Landeskennzeichen der Schweiz "CH" ist die Abkürzung für das lateinische Wort Confoederatio Helvetica. Es wurde gewählt, um keine der vier Amtssprachen (Deutsch, Französisch, Italienisch und Rätoromanisch) zu bevorzugen.
↑ oben 
Mein CASAMUNDO

Hier finden Sie Ihre Merkliste,
zuletzt angesehene Ferienunterkünfte und vieles mehr!