-

Öffnungszeiten


Mo - Fr: 08:00 - 20:30

Sa: 09:30 - 18:00

So: 11:30 - 20:00

Freecall
AT / CH
02.03.2015

Starke Schneestürme in den USA – Flüge storniert

Ein weiterer heftiger Wintersturm in Richtung Nordosten sorgte in Dallas-Fort Worth International Airport (Nordtexas) am Samstag für etwa 1.000 Flugstornierungen durch Eisregen. Ganze Straßen, Brücken und Überführungen sind durch leichten Nieselregen am Nachmittag eingefroren. Der Wetterdienst sprach zuvor eine Warnung für das nordwestliche Gebiet von Dallas-Fort Worth aus. Schon am Freitag wurden 600 Flüge aufgrund des Schneechaos auf einem der bestbesuchten Flughäfen der Nation storniert. Viele Urlauber auf dem Weg zum Ferienhaus mussten extrem lange Wartezeiten in Kauf nehmen.

Pressesprecher, David Magana, gab bekannt, dass über 5.000 Reisende die Nacht am Flughafen verbrachten. Laut Flightaware.com wurden 974 Flüge in Dallas-Fort Worth am Samstag annulliert. Der Flughafen stellte Kinderbetten, Decken und Pflegeprodukte für alle Passagiere bereit und richtete Informationsschalter ein, welche die ganze Nacht geöffnet blieben. Einige Flugzeuge mussten komplett enteist werden, viele Passagiere warteten daher noch stundenlang auf dem Rollfeld oder wurden sogar gebeten das Flugzeug wieder zu verlassen und zurück zur Kasse zu gehen, um weitere vier Stunden zu warten.

Nachdem der nationale Wetterdienst eine Warmfront in Texas angekündigt hat, soll darauf erneut ein Wintersturm mit Eisregen in Richtung New England folgen. Es wird erwartet, dass er anschließend über den Atlantik weiterziehen wird.

Quellen:

http://www.usatoday.com/story/news/nation/2015/02/28/weather-forecast-winter-snow-northeast-dallas-planes/24181045/

Wussten Sie schon...?
Wussten Sie schon? Auch nach dem Eintritt Kroatiens in die EU bleibt die kroatische Währung "Kuna“ bestehen. Denken Sie also daran, Ihr Geld entsprechend einzuwechseln!
↑ oben 
Mein CASAMUNDO

Hier finden Sie Ihre Merkliste,
zuletzt angesehene Ferienunterkünfte und vieles mehr!