-

Öffnungszeiten


Mo - Fr: 08:00 - 20:30

Sa: 09:30 - 18:00

So: 11:30 - 20:00

Freecall
AT / CH
25.06.2015

USA vergeben wegen Computerpanne keine Visa mehr

Erst im August vergangenen Jahres mussten 200.000 Reisende weltweit auf ihre Einreisegenehmigung warten. Nun zeigten sich bei den Computersystemen erneut Probleme. Seit zwei Wochen gibt es bei der Verarbeitung der biometrischen Daten Aussetzer und Zehntausende Anträge bleiben liegen.

Die US-Botschaft in Deutschland teilte mit: „Die Konsularabteilung im US-Außenministerium hat derzeit technische Probleme mit ihren weltweiten Pass- und Visa-Systemen. Davon sind alle Länder, Ausweise und Visa-Kategorien gleichermaßen betroffen“. Es gebe aber keine Hinweise darauf, dass die Computerpanne durch einen 'böswilligen Angriff' entstanden ist, noch dass sie die gleiche Ursache habe wie bei dem Absturz im August.

Inzwischen ist die Datenbank, die für die Verarbeitung biometrischer Daten verantwortlich ist, neu aufgesetzt und getestet worden und das System soll noch diese Woche wieder vollständig funktionieren.

Alle Reisenden, die kürzer als 90 Tage im Land bleiben wollen und am sogenannten Visa Waiver Programm teilnehmen, sind von den Schwierigkeiten ausgeschlossen. Diejenigen, die einen längeren Aufenthalt planen, wie Austauschstudenten und -schüler, Au-pairs etc. sollten sich bis auf Weiteres auf Verzögerungen einstellen.

Quelle: http://www.spiegel.de/reise/aktuell/computer-panne-usa-vergibt-seit-zwei-wochen-keine-visa-mehr-a-1040365.html

Wussten Sie schon...?
Wussten Sie schon, dass Finnland sieben Jahrhunderte lang zu Schweden gehörte? Noch heute sind ca. 6 % der finnischen Bevölkerung schwedischsprachig.
↑ oben 
Mein CASAMUNDO

Hier finden Sie Ihre Merkliste,
zuletzt angesehene Ferienunterkünfte und vieles mehr!