-

Öffnungszeiten


03. Oktober: 11:00 - 19:30


Mo - Fr: 08:00 - 20:30

Sa: 09:30 - 18:00

So: 11:30 - 20:00

Freecall
AT / CH
25.08.2015

Lufthansa führt ab September umstrittene Preiserhöhung ein

Die Reisebranche möchte die Extra-Gebühr der Lufthansa für bestimmte Buchungen nicht hinnehmen und so schaltet sich auch die EU-Kommission und das Kartellamt ein. Dennoch bleibt Europas größter Luftverkehrskonzern hart. Ab dem 1. September sollen alle, die über ein globales Reservierungssystem (GDS) buchen, eine Extra-Gebühr von 16 Euro zahlen. „Die Gebühr ist definitiv eine Preiserhöhung“, beschwert sich der Deutsche Reiseverband, denn so kann es für viele Kunden in der nächsten Monaten zunächst teurer werden, da bislang um die 70 Prozent der Lufthansa-Flüge über GDS gebucht werden.

Vor allem Reisebüros aber auch Internetportale benutzen Systeme von GDS-Anbietern, wie Amadeus, um weltweit Flüge aber auch andere touristische Dienstleistungen einzukaufen.

„Wir wollen gemeinsam mit Reisebüros die Buchungswege erneuern und mit den GDS an besseren Lösungen arbeiten“, sagte der Unternehmenssprecher der Lufthansa. Trotz der Kooperationsbereitschaft ist der Ärger der Branche groß. Rund 70 Prozent der Firmenkunden überlegen aufgrund dessen, ob sie das „Geschäft von der Lufthansa-Gruppe wegsteuern“, ließ der Geschäftsreiseverband VDR neulich verkünden. Im Moment bleibt jedoch nichts anderes übrig, als die Gebühr für Neubuchungen ab dem 1. September 2015 hinzunehmen und zu hoffen, das Lufthansa sich eine bessere Lösung einfallen lässt.

Quelle: http://www.focus.de/reisen/flug/soll-ab-1-september-eingefuehrt-werden-ist-definitiv-eine-preiserhoehung-neue-lufthansa-gebuehr-sorgt-fuer-aerger_id_4901013.html

Wussten Sie schon...?
Wussten Sie schon? In Finnland gibt es mehr als drei Millionen Saunen - genug Auwahl also, um das Schwitzen in der Sauna einmal selbst auszuprobieren!
↑ oben 
Mein CASAMUNDO

Hier finden Sie Ihre Merkliste,
zuletzt angesehene Ferienunterkünfte und vieles mehr!