-

Öffnungszeiten


Mo - Fr: 08:00 - 20:30

Sa: 09:30 - 18:00

So: 11:30 - 20:00

Freecall
AT / CH
06.08.2015

Einreiseverbot in die USA wegen Facebook-Chat

Einer jungen Frau aus Hessen wurde wegen eines harmlosen Facebook-Chats die Einreise in die USA verweigert. Nach dem bestandenen Abitur wollte sie für vier Monate ihre Großcousine im amerikanischen Cleveland besuchen und Urlaub machen. Die US-Grenzbeamten vermuteten jedoch ein illegales Arbeitsverhältnis und setzten die Abiturientin nach langem Verhör wieder in den Flieger zurück nach Deutschland.

„Das Schlimmste was einem Menschen passieren kann, ist wenn einem die Wahrheit nicht geglaubt wird. Denn genau dann ist man absolut hilflos“ sagte die junge Frau der Frankfurter Rundschau. Bei ihrer Ankunft am Flughafen in Philadelphia nahmen die Grenzbeamten ihr sofort den Pass und ihr Smartphone ab, trotz gültigem Visum. Im Verhörzimmer wurde sie detailliert und unfreundlich von einer Beamtin nach Inhalten aus ihrem Facebook-Chats mit ihrer Großcousine ausgefragt, den sie vor der Reise geführt hatten. Antworten durfte sie nur mit „ja“ oder „nein“. Trotzdem habe man ihr nicht geglaubt, dass sie wirklich nur vier Monate in Cleveland Urlaub machen wolle. Die Beamten warfen ihr vor, dass sie heimlich als Au-Pair arbeiten wolle. Letztendlich durfte sie nicht in die USA einreisen, da sie das in ihrem für ein Jahr gültigen Visum nicht angegeben hatte.

Bei der Einreise in die USA sollte mal sich also selbst bei Ankunft all zu sicher sein.

Quelle: http://www.t-online.de/computer/sicherheit/id_74945744/facebook-verhunzt-junger-hessin-die-us-reise.html

Wussten Sie schon...?
Wussten Sie schon, dass die Vereinigten Staaten von Amerika etwa 27 mal so groß wie Deutschland sind? Mit über 9,6 Mio. km² Fläche sind die USA drittgrößter Staat der Erde.
↑ oben 
Mein CASAMUNDO

Hier finden Sie Ihre Merkliste,
zuletzt angesehene Ferienunterkünfte und vieles mehr!