-

Öffnungszeiten


03. Oktober: 11:00 - 19:30


Mo - Fr: 08:00 - 20:30

Sa: 09:30 - 18:00

So: 11:30 - 20:00

Freecall
AT / CH
01.10.2015

Pilzsaison startet in vielen deutschen Waldregionen

Herbstzeit bedeutet Pilzzeit, sodass im September und Oktober zahlreiche Veranstaltungen rund um die Walddelikatessen stattfinden. Zu den pilzreichsten Regionen Deutschlands gehören die Wälder von Berlin und Brandenburg, in denen Pilzsammler Riesenboviste finden, die zum Teil fußball-groß sind. Aber auch im Frankenwald sind viele Sorten wie Steinpilze zu finden, da der Boden Nordbayerns sehr kalkhaltig ist und damit ein Paradies für Pilze darstellt.

Zu Beginn der Saison war unsicher, ob sich die Pilze durch die diesjährige Hitze und Trockenperioden im Sommer gut entwickeln würden oder die Myzelien, aus denen sich die Pilze entwickeln, Schaden genommen haben. Pilzexperten sind jedoch mit ihren "Funden" zufrieden. Wenn der Oktober noch warm und feucht bleibt, würden sich auch noch weitere Exemplare entwickeln können.

Jedoch sollte beim Sammeln Vorsicht geboten sein, denn oft stehen genießbare Pilze direkt neben giftigen wie bei dem Perlpilz und dem schädlichen Partnerpilz. Andere Arten wie der Heringstäubling wirken auf die Sammler auf Grund ihres Geruchs eher abschreckend, erweisen sich jedoch im Essen als besonders lecker. Wer sich unsicher ist, kann sich entweder einer geführten Pilzwanderung, wie am kommenden Samstag im Naturpark der Markischen Schweiz, anschließen oder sich bei einem Pilzsachverständigen beraten lassen.  Außerdem sollte darauf geachtet werden, dass das Bodengebiet nicht zu stark radioaktiv belastet ist. Grundsätzlich kann davon ausgegangen werden, dass die Belastung im Osten Deutschlands geringer ist als im Süden, jedoch gibt es Ausnahmen in den Gebieten, in denen es am Tag nach der Haverie von Tschernobyl geregnet hat.

Quelle: http://www.sueddeutsche.de/bayern/pilzsaison-schwammerldaemmerung-1.2668168
           http://www.freiepresse.de/LOKALES/MITTELSACHSEN/FLOEHA/Pilzsaison-startet-doch-noch-artikel9293862.php

Wussten Sie schon...?
Wussten Sie schon, dass im spanischen Dorf Buñol einmal jährlich eine große Tomatenschlacht stattfindet? Beim traditionellen Fest "Tomatina" strömen tausende Menschen zusammen, um sich mit überreifen Tomaten zu bewerfen.
↑ oben 
Mein CASAMUNDO

Hier finden Sie Ihre Merkliste,
zuletzt angesehene Ferienunterkünfte und vieles mehr!