-

Öffnungszeiten


Mo - Fr: 08:00 - 20:30

Sa: 09:30 - 18:00

So: 11:30 - 20:00

Freecall
AT / CH
07.12.2015

Flugbegleitservice für Minderjährige

Viele Fluggesellschaften erweitern ihren Service um eine Begleitung für minderjährige Fluggäste, die ohne ihre Eltern verreisen. Kinder bis fünf Jahren dürfen ausschließlich in Begleitung der Eltern fliegen. In der Altersspanne von fünf bis elf Jahren sind die Eltern verpflichtet, einen Begleitservice zu buchen, wenn sie nicht selbst mitfliegen. Kinder über elf Jahren können den Service ebenfalls in Anspruch nehmen, sind dazu jedoch nicht verpflichtet.

Der Begleitservice läuft allen größeren deutschen Airlines ähnlich ab. Um ihn in Anspruch zu nehmen, müssen die Eltern sich dazu telefonisch oder am Flughafenschalter anmelden. Online ist dies nicht möglich. Außerdem sollten sie die nötigen Papiere für das Kind ausfüllen. Hierzu gehören das Betreuungsformular, eine Bestätigung, dass das Kind alleine reisen darf und je nach Zielland der Reisepass bzw. Kinderausweis. Das Kind sollte in der Regel zwei Stunden vor dem Abflug am Flughafen eintreffen. Dort wird es zum Check-In begleitet und bekommt einen Umhängebeutel mit allen wichtigen Unterlagen sowie dem Vermerk "unaccompanied minor". In München und Frankfurt kann das Kind bei der Lufthansa an einem gesonderten Schalter einchecken, bei allen anderen Flughäfen, gibt es nur die allgemeinen Schalter. Anschließend wird der minderjährige Gast durch die Sicherheitskontrolle begleitet bis er an Bord in Empfang genommen wird. Am Zielort wird es bis zur abholenden Person, die sich auch ausweisen muss, von einem Mitarbeiter begleitet.

Ein Begleitservice bei einer Flugstrecke innerhalb Europas kostet bei der Lufthansa 40 Euro und bei einem Langstreckenflug 80 Euro. Germanwings bietet den Begleitservice auf Direktflügen innerhalb Deutschlands oder nach Wien und Zürich für 50 Euro an und Air Berlin hat eine Preisstaffelung von 50 bis 100 Euro je nach Fluglänge.

Kinder bis 16 Jahren sollen mit dem Chipsystem der Air New Zealand noch besser geschützt werden. Das Kind bekommt ein Armband mit Chip, welches an wichtigen Stationen gescannt wird und bis zu fünf angegebene Personen per Textnachricht über den Weg des Kindes informiert.

Quelle: http://www.n24.de/n24/Wissen/Reise/d/7716614/das-bieten-die-airlines.html

Wussten Sie schon...?
Wussten Sie schon? Der Nobelpreis wird bereits seit 1901 jährlich in Oslo und Stockholm verliehen. Der Name des Preises geht auf seinen Stifter, den schwedischen Erfinder Alfred Nobel, zurück.
↑ oben 
Mein CASAMUNDO

Hier finden Sie Ihre Merkliste,
zuletzt angesehene Ferienunterkünfte und vieles mehr!