-

Öffnungszeiten


03. Oktober: 11:00 - 19:30


Mo - Fr: 08:00 - 20:30

Sa: 09:30 - 18:00

So: 11:30 - 20:00

Freecall
AT / CH
07.09.2016

90 Tage pro Jahr ohne Roaming-Gebühren

Nach dem Willen der EU-Kommission sollen Handynutzer im EU-Ausland künftig mindestens 90 Tage pro Jahr ohne Gebührenaufschläge telefonieren und im Internet surfen können. Die von der Brüsseler Behörde in einem Entwurf definierte Regelung soll ab Sommer 2017 gelten.

Mit einer "Fair-Use“-Regel will die EU-Kommission den Befürchtungen der Netzbetreiber entgegenkommen und verhindern, dass Kunden sich Preisunterschiede in anderen Ländern auf Dauer zu Nutze machen. So schlägt die Kommission eine Frist von 90 Tagen vor, damit sich Nutzer mit einem günstigen Tarif aus dem einen EU-Land nicht dauerhaft in einem anderen Land aufhalten. EU-Bürger sollen sich zwar bis zu 90 Tage in einem anderen Land aufhalten und dort zu Konditionen ihres Vertrages telefonieren und surfen können, ohne dass die Mobilfunknetzbetreiber Aufschläge erheben. Nach 30 Tagen Auslandsaufenthalt sollen Betreiber hingegen ein Einwählen im Heimatnetz verlangen können.

Für Grenzpendler schlägt die Kommission eine Sonderregelung vor. Wenn sich das Handy ins Netz des Nachbarlandes einwählt, soll dies für die Bürger nicht zum Nachteil werden. Denn sobald sie sich am selben Tag wieder in das Heimatnetz einbuchen, wird dies nicht als Roaming angerechnet.

Quelle: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Aus-fuer-Roaming-Gebuehren-EU-macht-Vorschlag-fuer-Fair-Use-3314269.html

Wussten Sie schon...?
Wussten Sie schon, dass Finnland sieben Jahrhunderte lang zu Schweden gehörte? Noch heute sind ca. 6 % der finnischen Bevölkerung schwedischsprachig.
↑ oben 
Mein CASAMUNDO

Hier finden Sie Ihre Merkliste,
zuletzt angesehene Ferienunterkünfte und vieles mehr!