-

Öffnungszeiten


Mo - Fr: 08:00 - 20:30

Sa: 09:30 - 18:00

So: 11:30 - 20:00

Freecall
AT / CH
25.05.2016

Aus aktuellem Anlass: Hilfreiche Hinweise für Frankreich-Reisende

Hintergrund: Streik in den Raffinerien / Benzin / Diesel-Knappheit in Frankreich

Aufgrund der geplanten Arbeitsmarktreform in Frankreich, rufen die Gewerkschaften zu Streiks und Demonstrationen auf. Es finden u.a. Protestaktionen und Blockaden wichtiger Ölraffinerien statt. Seit Freitag, 20. Mai, ist deshalb die Benzinversorgung in vielen Landesteilen derart beeinträchtigt, dass viele Tankstellen kein oder nicht genug Benzin/Diesel erhalten oder geschlossen sind.

Zudem führen Hamsterkäufe besorgter Autofahrer zu Engpässen, so dass zahlreiche Tankstellen, die noch über Treibstoff verfügen, z. T. die Abgabe auf maximal 20 Liter pro Fahrzeug begrenzen. Hier kann es auch zu Wartezeiten durch lange Schlangen kommen. (Quelle: adac.de) Die Polizei geht bereits gegen die Blockaden vor. Die an der größten Raffinerie in Marseille wurde am Dienstag durchbrochen. Weitere Räumungen sollen in den nächsten Tagen folgen.

Nord- und West-Frankreich besonders betroffen

Der Norden und Westen Frankreichs sind am stärksten betroffen sowie die Normandie/Bretagne und der Raum Lyon. Hier soll vor allem Diesel knapp sein. Tankstellen an den Autobahnen sind jedoch teilweise noch offen, da hier genug Vorrat vorhanden ist.

Folgende hilfreiche Hinweise stellt der ADAC/ANWB bereit:
Tanken Sie auf jeden Fall voll, bevor Sie in Frankreich einreisen.
Nehmen Sie Reservekanister mit: bis zu zehn Liter Benzin in Kanistern dürfen eingeführt werden.
Nutzen Sie am besten jede Tankgelegenheit in Frankreich
Möglicherweise ist Sprit weiterhin an Supermärkten verfügbar. Planen sie hierfür allerdings etwas mehr Zeit ein, denn der Andrang kann hier hoch sein.

                     

Unter folgendem Link finden Sie Information über Tankstationen, die offen und geschlossen sind: http://penurie.mon-essence.fr/w/

Generelle Hinweise des Auswärtigen Amts zur der aktuellen Lage finden Sie hier: https://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/FrankreichSicherheit.html

Auch die Eisenbahngesellschaft SNCF streikt in Frankreich

Aufgrund eines weiteren Streiks der französischen Eisenbahngesellschaft SNCF kann es auch im öffentlichen Personenverkehr zu erheblichen Verspätungen und Zugausfällen kommen. Hier finden Sie Informationen und Statusupdates in Echtzeit zu nationalen und internationalen Verbindungen von, nach und in Frankreich: http://www.sncf.com/en/trainstatus

Aktuelle Meldungen sowie eine Live-Auskunft der Deutschen Bahn zu den Verbindungen zwischen Deutschland und Frankreich: https://www.bahn.de/blitz/view/fernverkehr/uebersicht.shtml

Stand: 27.05.2016 – alle Angaben ohne Gewähr.

Wussten Sie schon...?
Wussten Sie schon? Auch nach dem Eintritt Kroatiens in die EU bleibt die kroatische Währung "Kuna“ bestehen. Denken Sie also daran, Ihr Geld entsprechend einzuwechseln!
↑ oben 
Mein CASAMUNDO

Hier finden Sie Ihre Merkliste,
zuletzt angesehene Ferienunterkünfte und vieles mehr!