-

Öffnungszeiten


Mo - Fr: 08:00 - 20:30

Sa: 09:30 - 18:00

So: 11:30 - 20:00

Freecall
AT / CH
25.11.2016

Eisskulpturen-Ausstellung in Mainz beginnt dieses Wochenende

Aus 400 Tonnen Eis und Schnee haben 20 internationale Künstler in Mainz eine einzigartige Ausstellung geschaffen. Dieses Wochenende öffnet die Eisskulpturen-Ausstellung „Eiswelt Mainz“.

In mehr als drei Wochen sind 60 verschiedene Eisskulpturen entstanden. Dabei wurden vor allem weihnachtliche Themen aufgegriffen. Es gibt aber auch Skulpturen zum Mainzer Dom oder zur Fastnacht. Die Künstler haben in einem großen Kühlzelt bei minus acht Grad gearbeitet und mit Kettensägen, Meißeln, Schleifmaschinen und Bügeleisen ihre Kunstwerke geschaffen.   

Die Künstler Inese Valtere und Donatas Mockus sind extra aus Lettland gekommen, um in Mainz an der Ausstellung mit zu arbeiten. Bei Spaziergängen durch die Mainzer Innenstadt haben Sie sich Inspiration für ihre Eisskulptur geholt. Da ihnen der Fastnachtsbrunnen besonders gefallen hat, haben sie sie in ihre Skulptur integriert.

Auf insgesamt 1000 Quadratmeter werden die Eiskunstwerke ausgestellt. Der Stern von Bethlehem ist mit sechs Metern die größte Skulptur. Für die Skulpturen wurden 200 Tonnen Eis aus Frankreich, Belgien und Lettland angeliefert. Die restlichen 200 Tonnen wurden von einer Schneemaschine direkt vor Ort produziert.

Vom 26. November bis zum 15. Januar läuft die Ausstellung und wenn die Veranstaltung ein Erfolg wird soll sie nächstes Jahr wieder nach Mainz kommen.

Quelle: http://www.swr.de/landesschau-rp/eiswelt-in-mainz-letzter-feinschliff-fuer-die-eisskulpturen/-/id=122144/did=18286992/nid=122144/z294nx/index.html

Wussten Sie schon...?
Wussten Sie schon? In Portugal liegt mit Cabo da Roca der westlichste Punkt des europäischen Festlands.
↑ oben 
Mein CASAMUNDO

Hier finden Sie Ihre Merkliste,
zuletzt angesehene Ferienunterkünfte und vieles mehr!