-

Öffnungszeiten


Mo - Fr: 08:00 - 20:30

Sa: 09:30 - 18:00

So: 11:30 - 20:00

Freecall
AT / CH
08.11.2016

Geierlay-Brücke im Hunsrück beliebter als Sylt

Vor etwa einem Jahr wurde Deutschlands längste Hängeseilbrücke für Fußgänger im Hunsrück eröffnet. Seitdem kommen Touristen aus aller Welt nach Mörsdorf, um die Brücke, die etwas versteckt in einem Seitental der Mosel hängt, zu überqueren.

Seit der Eröffnung am 3. Oktober 2015 wurden bereits mehr als 370.000 Besucher gezählt und laut einer Umfrage zu den beliebtesten Reisezielen Deutschlands liegt die Geierlay-Brücke auf Platz 85 noch vor der beliebten Ferieninsel Sylt.

Die Gemeinde Mörsdorf freut sich über den Erfolg der Brücke, denn die Restaurants und Cafés im Ort machen einen guten Umsatz. Es gibt jedoch auch Probleme, weil nicht genügend Parkplätze und Toiletten für den Besucheransturm vorhanden sind.

Die 360 Meter lange Brücke mit Holzbelag und Stahlseilen ist aber nichts für schwache Nerven, denn sie schwankt wie auf einer Seefahrt und knapp 100 Meter darunter fließt der Mörsdorfer Bach. 20 Prozent der Besucher gehen gar nicht auf die Brücke, sondern schauen nur zu. Weitere zehn Prozent gehen zwar auf die Brücke, drehen aber wieder um und erreichen nicht das Dörfchen Sosberg auf der anderen Seite. Für Fernwanderer bietet die Brücke einen Anschluss an den Saar-Hunsrück-Steig.

Quelle: http://www.focus.de/reisen/deutschland/geierlay-bruecke-im-hunsrueck-beliebter-als-das-hofbraeuhaus-haengebruecke-wird-zum-touristenmagneten_id_6173047.html

Wussten Sie schon...?
Wissenswert: Der griechische Olymp ist das höchste Gebirge des Landes. Der höchste Gipfel misst über 2.918 m.
↑ oben 
Mein CASAMUNDO

Hier finden Sie Ihre Merkliste,
zuletzt angesehene Ferienunterkünfte und vieles mehr!