suggest_platform: text | close this message 
-

Öffnungszeiten


Mo - Mi: 08:00 - 20:30

Do: 10:00 - 18:30

Fr: 08:00 - 20:30

Sa: 09:30 - 18:00

So: 11:30 - 20:00

Freecall
AT / CH
20.01.2017

Günstige Skigebiete in Osteuropa

Wenn man an Skigebiete in Europa denkt, kommen einem sofort die Alpen in den Sinn. Aber für die Skipässe, die Fahrt und die Unterkunft müssen Urlauber oft viel Geld ausgeben. Östlich von Deutschland gibt es günstige Alternativen.

Ein sehr bekanntes Skigebiet im Süden von Polen ist Zakopane. Im Laufe der Jahre wurde viel Geld in moderne Anlagen, Lifte und Pisten investiert. In Polen gilt Zakopane inoffiziell als Winterhauptstadt des Landes. Höhepunkt ist der Weltcup im Skispringen auf der Sprungschanze Wielka Krokiew. Der Skipass kostet in Zakopane weniger als 30 Euro pro Tag.

In Tschechien gibt es ein kleines Skigebiet, welches den Namen Špindleruv Mlýn trägt, was übersetzt Spindlermühle heißt. In dem Ort leben nur 1200 Einwohner und dennoch findet man in dem Nobel-Skigebiet viel internationales Publikum. In der Umgebung von Špindleruv Mlýn gibt es viele Snowparks, die bei Familien und Freestylern beliebt sind. Ein Skipass kostet dort 25 Euro pro Tag.

Im Nordwesten der Slowakei liegt das Skigebiet Jasná. Im Sommer trifft man dort viele Wanderer und im Winter die Wintersportler. Es gibt eine Gondelbahn, fünf Sessellifte und 16 Schlepplifte. Das Skigebiet befindet sich nur auf etwas über 1000 Meter Höhe, hat aber wegen des kontinentalen Klimas im Winter genügend Schnee. Ein Skipass in Jasná kostet 39 Euro pro Tag.

Quelle: http://www.focus.de/reisen/reise-news/skifahren-guenstige-alternativen-zu-den-alpen-drei-skigebiete-in-osteuropa_id_6506893.htGünstige Skigebiete in Osteuropaml

Wussten Sie schon...?
Wussten Sie schon? Auf der italienischen Halbinsel gibt es gleich zwei unabhängige Kleinstaaten: Der Vatikan in Rom und die Republik San Marino.
↑ oben 
Mein CASAMUNDO

Hier finden Sie Ihre Merkliste,
zuletzt angesehene Ferienunterkünfte und vieles mehr!