-

Öffnungszeiten


Mo - Fr: 08:00 - 20:30

Sa: 09:30 - 18:00

So: 11:30 - 20:00

Freecall
AT / CH
18.03.2016

Hamburgs erster Amphibienbus

Ab April kombiniert der Riverbus in der Hansestadt die Hafen- mit der Stadtrundfahrt.

Beginnen tut die außergewöhnliche Route in der Speicherstadt. Damit der Bus ins Wasser eintauchen und auch wieder herauskommen kann, muss dieser über eine Rampe in Hamburg-Entenwerder mit Vollgas gefahren werden. Dieses Konzept ist hierzulande noch weitgehend unbekannt, so der Betreiber Fred Franzen. Gebaut wurde der Amphibienbus in Budapest. Hier sind diese Art von Fahrzeugen schon seit mittlerweile sechs Jahren eine beliebte Attraktion. Die Idee für das Konzept habe Franzen allerdings in Singapur vor 15 Jahren kennen gelernt.

Busfahrer und Kapitän , Jan Peter Mahlstedt, machte einen Busführerschein eigens um den Bus sowohl auf dem Land als auch im Wasser fahren zu dürfen. Er erklärt:,,Hier steckt aber mehr Schiff drin als Bus". Nachdem der Bus ins Wasser eingetaucht ist, spritzt das Elbwasser gegen die Frontscheibe und das Lenkrad wechselt zu einem Steuerhebel. Mit diesem werden fortan die beiden Schiffsschrauben bedient.

Die Rundfahrt soll circa 80 Minuten lang gehen. Genaue Preise und Fahrpläne sowie die exakte Route werden ab nächster Woche geplant.

Quelle: http://www.n24.de/n24/Wissen/Reise/d/8241498/hamburger-hafen-bekommt-mitte-april-amphibienbus.html

Wussten Sie schon...?
Wussten Sie schon, dass Berlin mit einer Fläche von 892 m² neun Mal so groß wie Paris ist?
↑ oben 
Mein CASAMUNDO

Hier finden Sie Ihre Merkliste,
zuletzt angesehene Ferienunterkünfte und vieles mehr!