-

Öffnungszeiten


Mo - Fr: 08:00 - 20:30

Sa: 09:30 - 18:00

So: 11:30 - 20:00

Freecall
AT / CH
23.02.2017

Kostenfallen bei Flugbuchungen

Mit Metasuchmaschinen für Flüge versuchen viele ein günstiges Flugticket zu buchen. Tatsächlich kann man so zum Teil 100 bis 150 Euro sparen. Allerdings lauern bei diesen Portalen viele Kostenfallen. Zum Beispiel bieten viele Flugbuchungsportale unnötige und überteuerte Versicherungsleistungen an. Wenn man die Versicherungen abwählt, erscheint ein rotes Warnfenster, das man aber ignorieren kann. Besser sind die Reiseversicherungen, die in Kreditkarten inkludiert sind.

Viele Portale kassieren auch für ein bestimmtes Zahlungsmittel wie eine Kreditkarten. Auch Umbuchungen und Stornierungen können zwischen 30 bis 100 Euro extra kosten. Aufpreise müssen zudem für Sitzplatzreservierungen, spezielles Gepäck oder ein vegetarisches Gericht bezahlt werden.

Wer bei einer Airline direkt bucht, zahlt zwar meist etwas mehr, aber die Bezahloptionen sind meist kostenlos ebenso wie Sitzplatzreservierungen oder besondere Essenswünsche. Das Risiko, dass ein ausgewählter Flug am Ende nicht mehr verfügbar ist, entfällt ebenfalls bei der Direktbuchung. Buchungen über eine Flugsuchmaschine lohnen sich häufig nur, wenn die Ersparnisse besonders groß sind, wie bei Business-Class-Flügen im dreistelligen Euro Bereich, und wenn man ein kostenloses Zahlungsmittel wählen kann.

Quelle: http://www.focus.de/reisen/experten/alexander_koenig/guenstige-fluege-im-internet-buchen-8-fehler-die-sie-bei-der-flugbuchung-niemals-machen-sollten_id_6683117.html

Wussten Sie schon...?
Wussten Sie schon, dass die Vereinigten Staaten von Amerika etwa 27 mal so groß wie Deutschland sind? Mit über 9,6 Mio. km² Fläche sind die USA drittgrößter Staat der Erde.
↑ oben 
Mein CASAMUNDO

Hier finden Sie Ihre Merkliste,
zuletzt angesehene Ferienunterkünfte und vieles mehr!