-

Öffnungszeiten


Mo - Fr: 08:00 - 20:30

Sa: 09:30 - 18:00

So: 11:30 - 20:00

Freecall
AT / CH
04.08.2016

Neuer Aussichtsturm im britischen Seebad Brighton

Ab heute hat das britische Seebad Brighton eine neue Attraktion am West-Pier – einen Aussichtsturm, der 162 Meter hoch in den Himmel reicht. Dessen rundum verglaste Plattform fährt 20 Minuten lang bis in eine Höhe von 138 Metern und bietet Platz für 200 Besucher.

Die Architekten David Marks und Julia Bartfield entwarfen den i360 mit dem Ziel einer Neuinterpretation der typischen Freizeitpiers. Das Paar schuf bereits das höchste Riesenrad in ganz Europa, das London Eye, das für die britische Hauptstadt inzwischen nicht mehr wegzudenken ist.

Laut Guiness-Buch der Weltrekorde ist der Turm sowohl der höchste Aussichtsturm mit einer beweglichen Plattform als auch der schlankeste weltweit. Das Highlight ist jedoch seine Glasplattform in Form eines Donuts, die beim Hochfahren ein einzigartiges Panorama bietet. Bei guten Wetterverhältnissen können die Besucher bis zu 42 Kilometer weit blicken. So lädt der von British Airways finanzierte i360 Menschen dazu ein, in die Luft zu gehen, um die Stadt aus einer völlig neuen Perspektive zu betrachten.

Für den Eintritt zahlen Erwachsene 16 und Kinder 8 Euro. Kinder unter 4 Jahren haben freien Eintritt. Abends wird die Kabine zu einer Skybar und fährt etwas langsamer, sodass man den herrlichen Ausblick 10 Minuten länger genießen kann.

Quelle: http://www.spiegel.de/reise/aktuell/aussichtsturm-im-seebad-brighton-fliegender-donut-a-1105905.html

Wussten Sie schon...?
Kennen Sie schon das schwedische "Jedermannsrecht"? Es erlaubt allen Menschen, sich frei in der Natur zu bewegen und Beeren und Pilze zu sammeln, ohne die Erlaubnis des Grundeigentümers einholen zu müssen.
↑ oben 
Mein CASAMUNDO

Hier finden Sie Ihre Merkliste,
zuletzt angesehene Ferienunterkünfte und vieles mehr!