suggest_platform: text | close this message 
-

Öffnungszeiten


Mo - Mi: 08:00 - 20:30

Do: 10:00 - 18:30

Fr: 08:00 - 20:30

Sa: 09:30 - 18:00

So: 11:30 - 20:00

Freecall
AT / CH
30.12.2016

Staugefahr zum Jahreswechsel

Zum Jahreswechsel müssen Autofahrer mit Staus auf den Autobahnen rechnen. Besonders am Samstagvormittag, 31. Dezember und am Neujahrstag sollten sich Autofahrer auf starken Verkehr einstellen, so der Auto Club Europa (ACE) und der ADAC. An den beiden Tagen seien vor allem viele Urlauber auf den Straßen unterwegs, da in vielen Bundesländern die Ferien in den Tagen nach Silvester enden. Deshalb wird auch am Nachmittag des 2. Januar starker Rückreiseverkehr erwartet, genauso wie Autofahrer bereits am Freitag, 30. Dezember mit einer hohen Verkehrsdichte in den Innenstädten rechnen müssen.

Auch in Deutschlands Nachbarländern müssen Autofahrer mit Staus rechnen. So enden auch in Dänemark und Frankreich die Ferien. In Italien, Österreich und der Schweiz sorgen Urlauber, Heimkehrer und Wintersportler ebenfalls auf allen wichtigen Autobahnen für erhöhtes Verkehrsaufkommen. Auch hier herrscht die größte Staugefahr am Samstag.

Quelle: http://www.wz.de/home/reise/zum-jahreswechsel-drohen-viele-staus-1.2344348

Wussten Sie schon...?
Wussten Sie schon, dass Europas letzter Urwald in Polen zu finden ist? Im Urwald von Bialowieza leben nicht nur die letzten in freier Wildbahn lebenden Wisenten, sondern auch Wölfe, Luchse, Elche und Braunbären.
↑ oben 
Mein CASAMUNDO

Hier finden Sie Ihre Merkliste,
zuletzt angesehene Ferienunterkünfte und vieles mehr!