-

Öffnungszeiten


Mo - Fr: 08:00 - 20:30

Sa: 09:30 - 18:00

So: 11:30 - 20:00

Freecall
AT / CH
01.03.2016

Tipps für einen kulturellen Kurzurlaub

Zahlreiche neue Ausstellungen und Aufführungen laden im Frühjahr zu einem kulturellen Kurzurlaub in nicht allzu weiter Ferne ein.

In der Nähe der niederländischen Stadt Utrecht befasst sich das „Waterliniemuseum Fort“ mit dem altertümlichen Verteidigungskonzept der holländischen Wasserlinie. Von 1589 an diente sie bei Kriegsangriffen durch gezielte Überflutung einzelner Gebiete dazu, Angreifer fernzuhalten. Das Museum stellt den Bau, die Geschichte sowie die Funktion dieser Bebauung dar. Ebenfalls möglich ist es mit einer „Virtual-Reality-Brille“ über die Wasserlinie zu fliegen.

Am 5. März werden im Schloss Marienburg neue Theateraufführungen präsentiert. Das Programm „Ritterruhm und Hexenwahn“ gibt Besuchern Einblicke in das damalige Hochmittelalter. Ab April werden zudem auch Mondscheinführungen durchgeführt.

Das „Millenium Iconoclast Museum of Art“ eröffnet am 24. März seine Pforten in Brüssel. Das Museum widmet sich der Kunst die unter dem Einfluss des Internets entstanden ist, die sogenannte Kultur 2.0. Den ersten Auftakt bietet die Austellung „City Lights“. Fünf amerikanische Künstler wie Swoon oder Maya Hayuk präsentieren dann ihre Werke für Kunstliebhaber.

Unter dem Namen „Mit dem Schwert oder festem Glauben – Luther und die Hexen“ informiert eine Ausstellung in Rothenburg über Martin Luthers Einstellung zum Hexenglauben. Im Mittelalterlichem Kriminalmuseum ist die Ausstellung bis einschließlich Ende 2018 zu sehen.

Quelle: http://www.n24.de/n24/Wissen/Reise/d/8150552/neue-museen-in-utrecht-und-bruessel---ziele-fuer-kurztrips.html

Wussten Sie schon...?
Wussten Sie schon, dass es nur einen einzigen Ort in Mitteleuropa gibt, an dem Safran gedeiht? Im Schweizer Bergdorf Mund werden pro Jahr 5 kg des Gewürzes in aufwendiger Handarbeit geerntet.
↑ oben 
Mein CASAMUNDO

Hier finden Sie Ihre Merkliste,
zuletzt angesehene Ferienunterkünfte und vieles mehr!