-

Öffnungszeiten


Mo - Fr: 08:00 - 20:30

Sa: 09:30 - 18:00

So: 11:30 - 20:00

Freecall
AT / CH
09.02.2016

Ungewöhnliches Taucherlebnis – Ein Unterwasser-Museum vor Lanzarote

Wer beim Tauchen auch einmal etwas Kultur erleben möchte, kann dieses demnächst in einer Bucht vor Lanzarote erleben. Der Ort Las Coloradas bietet seinen Touristen ab dem 25. Februar ein ungewöhnliches Taucherlebnis.

In rund 15 Metern Tiefe wurde auf einer Fläche von circa 2500 Quadratmetern ein Unterwasser-Museum geschaffen.

Mittels Tauchgang oder per Glasbodenboot können interessierte Touristen die 400 menschenartigen Skulpturen betrachten.

Das Ganze steht unter dem Namen „Die Verteidigung des Ozeans“. Die Ausstellung wurde von Jason DeCaire ins Leben gerufen. Der Brite möchte unter anderem auf die Menschen aufmerksam machen, die die Flucht geschafft haben. Aber auch an diejenigen, „deren Träume und Hoffnungen am Boden des Meeres geendet haben“ möchte er erinnern, so der Künstler über die Skulptur „Balsa de Lampedusa“. Daneben existieren auch skurril wirkende Statuen – eine zeigt beispielsweise ein Paar beim „Unterwasser-Selfie“.

Um die stark beschädigten Korallenriffe zu schützen, möchte Taylor die Touristen von diesen weglocken. Im Laufe der Zeit soll auf den Skulpturen ein künstliches Riff entstehen.

Ähnliche Projekte gibt es in kleineren Variationen bereits in Kroatien und in La Palma.

Quelle: http://www.spiegel.de/reise/europa/unterwasser-museum-vor-lanzarote-unheimliches-erlebnis-a-1075832.html

Wussten Sie schon...?
Wussten Sie schon, dass die weltberühmten Lippizaner der spanischen Hofreitschule ursprünglich aus Slowenien stammen? Bereits seit 1580 werden die weißen Pferde auf dem Pferdegestüt Lipica im Osten des Landes gezüchtet.
↑ oben 
Mein CASAMUNDO

Hier finden Sie Ihre Merkliste,
zuletzt angesehene Ferienunterkünfte und vieles mehr!