-

Öffnungszeiten


Mo - Fr: 08:00 - 20:30

Sa: 09:30 - 18:00

So: 11:30 - 20:00

Freecall
AT / CH

Island Reiseführer

Island zählt, obwohl es in Europa liegt, bereits zu den exotischen Zielen für einen Urlaub. Durch die Nähe zum Polarkreis und dem gleichzeitgen Einfluss des Golfstroms ist das Klima zwar kühler als der europäische Durchschnitt aber dennoch angenehm auch für längere Island Reisen. Die über 300.000 Einwohner leben in dem zweitgrößten Inselstaat Europas zu einem Drittel in der Hauptstaat Reykjavik und zu über 90 Prozent in urbanen Regionen. Geprägt wird der Charakter Islands aber nicht durch seine Städte, sondern durch die zu großen Teilen unberührte Natur mit dem ewigen Eis der Gletscher und den durch die heißen Magmaströme aus dem Erdinneren geformten Vulkane.

Ein Reiseführer Island geht gerne zuerst auf die über dreißig Vulkansysteme der Inseln ein. Viele sind bis heute aktiv und verursachen durch die daraus resultierenden Flugausfällen von Zeit zu Zeit Schlagzeilen. Eine wichtige Island Info ist jedoch auch die Mitternachtssonne mit Sonnenschein bis weit nach Mitternacht im Sommer und die Polarnächte im Winter, in denen die Sonne zwar nur für kurze Zeit scheint, aber die geschlossene Schneedecke Island trotzdem zum Strahlen bringt. Island Reiseführer eignen sich besonders für einen schnellen Überblick über die höchsten Punkte wie dem Hvannadalshnukur und dem größten Gletscher Vatnajökull, welche nach Island Reisen viele Fotoalben bereichern. Aufgrund der vielen heißen Quellen hat sich in Island eine ganz eigene Badekultur entwickelt. Seit Jahrhunderten baden die Isländer und heute auch vermehrt Touristen in Quellen wie dem Snorralaug und dem Gvendalaug oder einem der zahlreichen Thermal Freibädern oder den als Hot Pots bekannten künstlich angelegten heißen Quellen. Sport nimmt in Leben der isländischen Bevölkerung eine zentrale Stellung ein. Beim Reiten und Handball konnten sich isländische Sportler auch auf internationalen Wettbewerben gute Platzierungen erarbeiten. Auf Island Reisen sollten Sie falls sich Ihnen die Gelegenheit bietet einen Wettbewerb des finnischen Nationalsport Glima besuchen. Die Hauptstadt Reykjavik bildet den historischen und kulturellen Mittelpunkt. Seit der Gründung durch die Wikinger leben die Isländer in Einklang mit der Natur. In mehreren Museen wird das kulturelle Erbe für jetzige und kommende Generationen bewahrt. International berühmt ist Island für die vielen Fotokünstler und Bildhauer, die sich in der ganzen Stadt verewigt haben. Das Wahrzeichen der Stadt bildet die 1986 vollendete Hallgrimskirja, der evangelischen Pfarrkirche. Die moderne Bauweise ist einmalig in Europa und durch die Statue des isländischen Entdeckers Leif Eriksson ist die lebendige Verbindung von Moderne und Geschichte perfekt geglückt. Das Konzerthaus Harpa ist nicht nur dank der Lage am Hafen, sondern speziell durch die individuelle Architektur in der Lage sich mit den berühmtesten Konzerthäusern der Welt erfolgreich zu messen. Am besten überzeugen Sie sich bei einem Besuch einmal selbst davon.

Die beeindruckendste Island Info ist mit Sicherheit das Polarlicht, bekannt auch als Aurora Boreales. Elektrisch geladene Teilchen, die auf die Erdatmosphäre treffen, lösen die grünlich oder rötlich fluoreszierenden Lichter aus, die jedes Jahr im Winter aufs Neue Urlauber und Bewohner Islands in ihren Bann ziehen.

Wussten Sie schon...?
Schon gewusst? In Wien finden im Winter mehr als 400 Bälle mit über 300.000 Besuchern statt, darunter auch der bekannte Wiener Opernball im Wiener Opernhaus.
↑ oben 
Mein CASAMUNDO

Hier finden Sie Ihre Merkliste,
zuletzt angesehene Ferienunterkünfte und vieles mehr!