-

Öffnungszeiten


Mo - Fr: 08:00 - 20:30

Sa: 09:30 - 18:00

So: 11:30 - 20:00

Freecall
AT / CH

Geschichte Schweden

Schweden zählt heute nicht nur aufgrund der bis weit nach Mitternacht hell erleuchteten Mittsommernächte zu einem der beliebtesten Reiseziele innerhalb Europas.
Doch wie bei vielen europäischen Staaten haben auch in der Geschichte Schwedens bereits früh die ersten Siedler bleibende Spuren im Lebensgefühl und der Kultur hinterlassen. Für Schweden war einer dieser frühen prägenden Einschnitte die Vendelzeit die vor über 1500 Jahren begann und für 250 Jahre besonders durch ihre reich verzierten Bildersteine, Helme und Schwerter bekannt wurde. In dieser Zeit entwickelten sich auch Handelsplätze wie Birka und Helgo, sowie zahlreiche Handelsbeziehungen zu anderen Ländern.

Dank der Wikinger entwickelten sich erste Handelsbeziehungen

Kein skandinavisches Land kann auf seine Geschichte zurückblicken, ohne nicht zumindest ein Wikingerkapitel darin zu entdecken. In der Schweden Geschichte beginnt dieser Abschnitt ab 800 nach Christus. Die Wikinger unternahmen zu diesem Zeitraum weitreichende Schiffsreisen bis nach Russland. Mit den bereisten Ländern führten sie Kriege, um später feste Handelszentren zu errichten und Handelbeziehungen zu unterhalten. Auch in Schweden führten diese Unternehmungen der Wikinger zu einem wirtschaftlichen Aufschwung und des Ausbaus von Handelszentren zu den ersten mit den heutigen Hafenstädten vergleichbaren Siedlungen.
Weite Teile Schwedens waren bis zum Jahr 1000 kolonialisiert worden, als die Christianisierung das heidnische Schweden Stück für Stück in ein christliches Königreich verwandelte. Im Laufe der nächsten Jahrhunderte entwickelte sich eine vom Adel kontrollierte Ständegesellschaft, die in ihrem Streben nach Macht stets versuchte andere Länder wie Finnland in ihr Reich zu integrieren, um schließlich selbst mit Norwegen und Dänemark unter einer königlichen Regentschaft vereint zu werden.

Von der Wasa Zeit zur europäischen Großmacht

Der Beginn der Wasa Zeit von 1523-1611 fällt mit der erneuten Unabhängigkeit Schwedens zusammen. Politische und gesellschaftliche Neuordnungen, sowie Kriege und Konflikte mit Russland prägten in diesem kurzen Zeitraum nachhaltig Schweden und viele Nachbarstaaten.
Die Bestrebungen sich außenpolitisch eine Vormachtstellung zu erarbeiten wurden bereits jetzt sehr deutlich. In der Folgezeit wuchs durch das vermögende Bürgertum nicht nur die Wirtschaft, sondern auch die Ausgaben für Bildung wurden erhöht. Mit den erhöhten Kosten für die geführten Kriege ging auch eine Verschärfung des Absolutismus einher, um mehr Steuern von den Bürgern beziehen zu können.
Die Stellung und das Bestreben einer Großmacht war in der Schweden Geschichte jedoch kein langer Erfolg zuteilgeworden. Gebietsverluste und die gescheiterte Kolonialisierung schwächten Schweden im europäischen Gefüge ab 1700 immer mehr.

Vom 19. Jahrhundert bis heute

Im Jahr 1818 übernahm mit Jean Babtiste Bernadotte der erste König des bis heute regierenden Adelshauses Bernadotte die Regentschaft Schwedens. Mit klugen Schachzügen stärkte dieser seine Stellung und läutete eine Blütezeit für Kultur und Wissenschaft ein. Diese festigte Schweden nicht nur innerpolitisch, sondern zeigte auch eine Neuorientierung der Außenpolitik durch eine Annäherung an den Westen.
Mit Beginn der industriellen Revolution erlebte auch die Geschichte Schwedens den Wandel von der Landwirtschaft zum Industriezeitalter. Bis heute prägt die Industrie und die wirtschaftlichen Beziehungen zum Rest Europas die schwedische Wirtschaft und Gesellschaft.
Mit einer knappen Mehrheit bei einer Volksabstimmung trat Schweden 1995 der Europäischen Union bei. Durch die durchaus vorhandenene Skepsis der Bevölkerung gegenüber der EU blieb ein Beitritt zur Währungsunion der Eurostaaten jedoch aus.

Bildquelle: Norbert Thil / pixelio.de

Wussten Sie schon...?
Wussten Sie schon, dass Bayern die größte Brauereidichte der Welt besitzt? Rund 700 Brauereien sind im Freistaat angesiedelt.
↑ oben 
Mein CASAMUNDO

Hier finden Sie Ihre Merkliste,
zuletzt angesehene Ferienunterkünfte und vieles mehr!