-

Öffnungszeiten


Mo - Fr: 08:00 - 20:30

Sa: 09:30 - 18:00

So: 11:30 - 20:00

Freecall
AT / CH

Geschichte Spaniens

spanien fuerteventuraSpanien ist heute ein Land der Lebensfreude und Vielfältigkeit. Doch der Weg, der Spanien zu einem der beliebtesten Reiseziele gemacht hat, ist vielen weitgehend unbekannt. Dabei ist die Geschichte Spaniens überaus interessant und facettenreich mit ersten Spuren die über 800.000 Jahre zurückreichen. Bis vor circa 3000 Jahren lebten die Iberer weitgehend isoliert auf dem Gebiet des heutigen Spanien. Erst dann vermischten sich die Iberer mit den einwandernden keltischen Stämmen zu einer gänzlich neuen Volksgruppe. Durch Spaniens Status als Halbinsel wurde sie zur selben Zeit auch von seefahrenden Völkern als Handelspartner entdeckt. Dabei gründeten diese Völker wie die Phönizier Städte und Häfen an der Küste Spaniens als feste Handelsposten.

Einflüsse durch fremde Kulturen

Das folgende Jahrtausend war geprägt von Kriegen und Eroberungen. Zuerst übernahmen die aus Afrika stammenden Karthager während der punischen Kriege sowohl die Kontrolle über das Mittelmeer als auch viele Gebiete Spaniens. Abgelöst wurde diese Fremdherrschaft durch die Eingliederung Spaniens und der dazugehörigen Inseln in das Römische Reich. Später waren es besonders gotische Stämme, die sich den Zerfall des Römischen Reichs zu nutzen machten und spanische Gebiete eroberten. Diese Einflüsse fremder Kulturen sind in der Spanien Geschichte bis heute spürbar durch erhaltene Kunst und Architektur aus dieser Zeit.

Religiöse Konflikte und deren Folgen

Aufgrund der Eroberung Spaniens durch die Mauren war das Land über Jahrhunderte muslimisch geprägt. Obwohl immer wieder Versuche unternommen wurden das Land zurückzuerobern, konnten  die Christen erst durch die Vereinigung der Königreiche von Aragon und Kastilien 1469  die maurischen Eroberer in vielen Kämpfen langsam zurückdrängen. Dieser große Erfolg war jedoch gleichzeitig der Beginn eines Argwohn gegenüber fremden Glauben und Überzeugungen, der in der blutigen spanischen Inquisition mündete. Dieser war jedoch vor allem auf der Angst begründet spanische Gebiete erneut zu verlieren und in Kriegen hohe Verluste verkraften zu müssen.

Wettlauf auf den Meeren

Neben diesem Schatten herrschte zur selben Zeit in der Geschichte Spaniens auch ein Wettkampf der Seemächte. Die Herrscher führender Nationen wie England, Spanien und Portugal investierten kleine und größere Vermögen in eine imposante Flotte und die besten Seefahrer. Einer dieser Seefahrer in spanischen Diensten war der Italiener Christoph Kolumbus, welcher zwar 1492 bekanntermaßen den Seeweg nach Indien verfehlte aber dafür den Kontinent Amerika entdeckte. Dieses Ereignis begründete den Ruf in der Spanien Geschichte als einflussreichste Seefahrernation und das goldenen Zeitalter Spaniens.

Spaniens langer Weg zur Demokratie

Nach diesem prestigeträchtigen Zeitalter endete die Glückssträhne der Spanien Geschichte mit der Zerstörung der spanischen Armada 1588 auf dem Weg nach England. Die Erbfolgekriege, die Besatzung Napoleons und der weitreichende Verlust der Überseekolonien schwächten Spanien erheblich. Nach dem Spanischen Bürgerkrieg lebte das spanische Volk von 1939-1975 unter der Militärdiktatur von General Franco, welcher sich nie ganz aus der politischen Isolation lösen konnte. Mit dessen Tod und der Einsetzung einer parlamentarischen Demokratie unter König Juan Carlos vollzog sich in der Geschichte Spaniens eine radikale Kehrtwende von der Diktatur zur Demokratie. Diesem Kurs ist Spanien bis heute treu geblieben und setzte seine Demokratisierung durch den Beitritt zur Europäischen Gemeinschaft 1986 weiter fort. Heute ist Spanien endgültig in Europa angekommen und das honorieren Urlauber alljährlich damit, dass sie für die schönsten Wochen des Jahres Spanien als Reiseziel auswählen.

Bild: Dieter Schütz / www.pixelio.de

Wussten Sie schon...?
Mit dem Auto auf's Eis: Im Winter friert die Ostsee in Estland zu weiten Teilen zu. Zwischen dem Festland und den estnischen Inseln werden dann Eisstraßen angelegt. Das Fahren auf der zugefrorenen See - ein unvergessliches Erlebnis!
↑ oben 
Mein CASAMUNDO

Hier finden Sie Ihre Merkliste,
zuletzt angesehene Ferienunterkünfte und vieles mehr!