-

Öffnungszeiten


Mo - Fr: 08:00 - 20:30

Sa: 09:30 - 18:00

So: 11:30 - 20:00

Freecall
AT / CH

Autobahngebühren in Europa - Wo zahlt man wie viel?

Wer zu seinem Urlaubsziel mit dem Auto fährt und auf den Straßen Europas unterwegs ist, kann in vielen Ländern schnell zur Kasse gebeten werden. Einige Länder verlangen Vignetten für das gesamte Straßennetz und andere erheben nur Gebühren für bestimmte Streckenabschnitte, die man womöglich umfahren kann. Von Schnäppchen bis Wucher ist alles dabei. Damit Sie auf der Reise auf mögliche Kosten vorbereitet sind und keine böse Überraschung erleben, haben wir für Sie aufgelistet, wie viele Gebühren Sie in welchen Ländern und Gebieten zahlen müssen.

  

Belgien

kostenfrei

Bulgarien

  • 1 Woche: 4 Euro
  • 1 Monat: 9 Euro
  • 1 Jahr: 51 Euro
  • Brücken und Fähren kosten extra

Dänemark

  • 1 Fahrt Öresund-Brücke, Kopenhagen - Malmö: 31 Euro
  • 1 Fahrt Storebaelt-Brücke, Nyborg – Korsør: Pkw 18 Euro , Gespann 53 Euro

Finnland

kostenfrei

Frankreich

Gefahrene Strecke für die Autobahngebühren Frankreich wird jeweils berechnet:

  • Strecke Paris - Bordeaux: 52,90 Euro
  • Strecke Paris - Rennes: 28,60 Euro
  • Strecke Mont Blanc Tunnel: 40,90 Euro
  • Strecke Paris – Lyon: Pkw 26,50 Euro, Wohnanhänger 30,40 Euro, Wohnmobil 61,40 Euro
  • Entweder gleich beim Auffahren bezahlen, oder ein Ticket ziehen, das beim Verlassen der Autobahn vorgezeigt wird.
  • Stadtautobahnen und Grenznähe: kostenfrei

Griechenland

  • Tunnel Preveza - Aktio
  • Brücke Andirio – Rio
  • Strecke Athen – Korinth: Pkw 1,40 Euro, Anhänger und Wohnmobil 3,70 Euro
  • Strecke Lamia – Athen: Pkw 2,80 Euro, Gespann und Wohnmobil 4,60 Euro

Großbritannien

Einige Tunnel sind kostenpflichtig.

  • London City-Maut: ca. 8 Euro pro Tag

Irland

kostenfrei

Italien

Autobahngebühren Italien: Die Streckenlänge wird berechnet und beim Verlassen bar oder mit der Karte bezahlt. Oder man kauft eine VIA-CARD die man in Autoclubs, Raststätten und Mautstellen kaufen kann. Diese werde nach bezahltem Wert abgefahren.

  • Strecke Brenner - Florenz: 34,50 Euro
  • Strecke Brenner - Venedig: 27,70 Euro
  • Strecke Mailand – Turin: Pkw
  • Strecke bei Como nähe Schweiz: 14 Euro

Kroatien

Einige Strecken sind kostenpflichtig. Die Streckenlänge wird berechnet und beim Verlassen bezahlt

  • ab Grenze zu Slowenien - Pula: 5 Euro
  • Strecke Zagreb – Split – Dubrovnik: 29,20 Euro
  • Strecke Zagreb – Oprisavci: Pkw 10 Euro, Anhänger ca. 15 Euro
  • Strecken Zagreb - Karlovac, Rijeka – Karlovac, Zapresic – Krapina
  • Ucka-Tunnel
  • Brücke nach Krk

Luxemburg

kostenfrei

Mazedonien

Fernstraßen und Autobahnen sind kostenpflichtig. Zahlbar sind die Gebühren bar in Euro und Denar.

  • Strecke Kumanovo – Gradsko: 260 Denar bzw. 3,40 Euro

Niederlande

Westerscheldetunnels: Pkw 4,20 Euro.

Norwegen

  • Autobahnen, Reichs- und Gemeindestraßen, Brücken, Tunnel und Städte. Die Kosten betragen für Stadtgebiet: Pkw (bis 3,5 Tonnen auch mit Anhänger) 10 Kronen bzw. 1,20 Euro
  • Brücken-Tunnel-Verbindung zur Nordkapinsel: 186 Kronen bzw. 23 Euro

Sie sollten ausreichend Münzen dabei haben, da einige Maut-Stationen über kein Personal verfügen. Es wird z. B. bei Stavanger und Bergen alle paar Kilometer kassiert. Die Münzen sind schnell aufgebraucht. Wenn mehrere Spuren vorhanden sind, benutzen Sie nicht die "AutoPASS"-Spur, sondern nur die "Mynt/Coin" oder "Manuell" gekennzeichneten, da Sie sonst geblitzt werden. Das kostet 45 Euro. Es empfiehlt sich das Tempolimit einzuhalten, da viel geblitzt wird.

Österreich

Schnellstraßen und Autobahnengebühren Österreich:

  • Vignette 10 Tage: 8,30 Euro
  • Vignette 2 Monate: 24,20 Euro
  • Vignette 1 Jahr: 80,60 Euro
  • Strecke Brenner: 8,50 Euro
  • Strecke Großglockner: 33 Euro
  • Anhänger sind kostenfrei

Polen

Teilstrecken von Autobahnen sind kostenpflichtig.

  • Strecke A2 Konin - Wrzesnia, Wrzesnia -Poznan/Krzesiny, Poznan/Komorniki - Nowy Tomysl
  • StreckeA4 Kattowitz - Krakau.
  • Die Kosten werden nach gefahrener Strecke berechnet und müssen in der Landeswährung Zloty bezahlt werden.

Portugal

  • Strecke Lissabon – Faro: Pkw 16,80 Euro, mit Anhänger 28,75
  • Zahlbar sind die Gebühren meist nur mit der Kreditkarte
  • Wenn Sie sich mit Ihrem Fahrzeug länger als zwölf Stunden zwischen zwei Mautstellen aufhalten, müssen Sie das Doppelte der längsten Strecke bezahlen.

Schweden

  • Die Autobahnen sind kostenfrei.
  • Öresundbrücke/Öresundtunnel an der dänischen Grenze: Pkw (mit Anhänger bis sechs Meter) 31 Euro
  • Zahlbar sind die Gebühren in schwedischen Kronen oder in Euro.

Schweiz

  • Autobahnen, Straßen mit weiß-grünen Schildern
  • Vignette 1 Jahr: 33 Euro
  • Großer Sankt Bernhard-Tunnel (Strecke nach Italien): 25 Euro

Serbien/Montenegro

  • Schnellstraßen sind kostenpflichtig
  • Die Strecke Novi Sad - Belgrad kostet zum Beispiel rund 4 Euro. Bezahlt wird in der Landeswährung Dinar.

Slowakische Republik

Pkw bis 3,5 Tonnen:

  • 1 Woche: 4 Euro
  • 1 Monat: 7,50 Euro
  • 1 Jahr: 28 Euro

Die Vignette ist an Grenzübergängen und bei einigen Tankstellen und Postämtern erhältlich, Kartenzahlung ist nur an einigen Verkaufsstellen möglich.

Slowenien

  • 1 Woche: 15 Euro
  • 1 Monat: 30 Euro
  • 1 Jahr: 95 Euro

Spanien

  • Grenze Frankreich - Barcelona: 14,80 Euro
  • Strecke Barcelona - Valencia: 40,10 Euro

Tschechien

  • 10 Tage: etwa 12,50 Euro
  • 1 Monat: etwa 18 Euro
  • 1 Jahr: etwa 60,50 Euro

Türkei

  • Fünf Autobahnen sind kostenpflichtig
  • Europa-Brücke über den Bosporus
  • Kosten: 0,25 Euro/100 Kilometer

Ungarn

  • 10 Tage: ca. 10 Euro
  • 1 Monat: ca. 16 Euro
  • 1 Jahr: ca. 143 Euro

Bildquellen: Oli Müller  /  www.pixelio.de

Wussten Sie schon...?
Mit dem Auto auf's Eis: Im Winter friert die Ostsee in Estland zu weiten Teilen zu. Zwischen dem Festland und den estnischen Inseln werden dann Eisstraßen angelegt. Das Fahren auf der zugefrorenen See - ein unvergessliches Erlebnis!
↑ oben 
Mein CASAMUNDO

Hier finden Sie Ihre Merkliste,
zuletzt angesehene Ferienunterkünfte und vieles mehr!