-

Öffnungszeiten


Mo - Fr: 08:00 - 20:30

Sa: 09:30 - 18:00

So: 11:30 - 20:00

Freecall
AT / CH
400.000 Ferienhäuser und Ferienwohnungen bei Casamundo

Ferienunterkünfte

Ferienunterkünfte sicher vergleichen und buchen

Sicher buchen

Feriendomizile mit Bestpreisgarantie

Bestpreisgarantie

Ausgezeichnete Beratung

Trusted Shop Siegel, Sehr gut getestet mit hoher Kundenzufriedenheit

Hohe Kundenzufriedenheit

Eine Skihütte in Alba oder Penia – Winterurlaub und Skiurlaub in Italien

Bei Italien und Alba denkt man zwar eigentlich zunächst an die Stadt im Piemont aus der die weißen Trüffel kommen und nicht an Berge und Wintersport. Es gibt jedoch ein kleines Dörfchen, ebenfalls Alba genannt, in dem viel weißer Schnee fällt. Dieses Alba und der Nachbarort Penia liegen in den südlichen Alpen in der Grenzregion Trentino/Südtirol und haben alles zu bieten, was einen gelungenen Skiurlaub verbunden mit italienischer Lebensart ermöglicht. Also buchen Sie sich noch heute eine Ferienwohnung, ein Ferienhaus oder eine Skihütte in Alba und lernen Sie diesen reizenden Ort kennen.

Darüber hinaus ist der Nachbarort Penia auch ein Zentrum der Feierlichkeiten im ladinischen Karneval. Wenn Sie also neben dem Skifahren in Penia etwas vom italienischen Karneval mitbekommen wollen, dann sind Sie in der Faschingszeit in einem Ferienhaus in Penia bestens aufgehoben. Natürlich sollte bei einem Aufenthalt der Wintersport im Vordergrund stehen! Direkt von Alba aus startet die Gondel in das kleine und sehr anspruchsvolle Skigebiet Ciampac, das 13,3 Kilometer Piste, sechs Liftanlagen, Skihütten und auch besonders schneesichere Loipen bietet. Eine kindgerechte Skischule für Snowboarding, Langlauf und Carving ist ebenfalls vorhanden. Ihrem Winterurlaub in Alba oder Penia steht also nichts mehr im Wege, denn bei den abwechslungsreichen Möglichkeiten, die das Skigebiet Alba und Penia bietet, wird jedem das Herz ein wenig höher schlagen.

Das Skigebiet der Region befindet sich auf einer Höhe zwischen 1.320 und 2.950 Meter über dem Meeresspiegel und gehört zum berühmten Skikarussell Sellaronda. Dieses Karussell bezeichnet eine Umrundung des gesamten Sellamassivs an einem Tag auf Skiern. Ein Tagesausflug, der für alle Besucher zu empfehlen ist, die etwas Kondition und durchschnittliche Fahrkünste mitbringen. Wer die sportliche Herausforderung sucht, macht die Tour mit Schneeschuhen und nutzt die Skilifte in Alba und Penia weniger. Auch für Langläufer hält das Fassatal mit seinen wunderschönen Rundwegen und einer Strecke, die sogar nachts beleuchtet ist, genügend Abwechslung bereit.

Allerdings muss der Winterurlauber sich damit nicht begnügen: das soeben erwähnte ladinische Fassatal, wo auch Alba und Penia liegen, ist eine beliebte Tourismusregion im Südwesten der Dolomiten – nicht zuletzt weil es einen einzigartigen Blick auf so berühmte Bergmassive wie den Langkofel, den Rosengarten und den Marmolata eröffnet.

Skifahren im Skigebiet Penia und Alba macht Spaß

Das Fassatal alleine verfügt über 121 Pistenkilometer und 55 Lifte. Dabei ist das gesamte Tal, zu dem neben Alba und Penia noch weitere Orte mit Talstationen gehören, mit einem kostenlosen Skibusnetz erschlossen. Mit einem Ferienhaus, einer Ferienwohnung oder einer Skihütte in Penia schaffen Sie also perfekte Voraussetzungen für einen gelungenen Skiurlaub in Italien.

Wem das nicht genügt und wer die besagte Sellaronda absolvieren möchte, der erhält mit einem Upgrade des Skipasses zum Dolomiti Skipass die Möglichkeit, zwölf unterschiedliche Ski-Gebiete kennenzulernen und über 1.200 Kilometer Skipiste rund um Alba und Penia zu befahren. Dabei handelt es sich um das größte Skigebiet der Alpen, das mit einem Pass und zahlreichen Skischaukeln verbunden ist. So kann gar keine Langeweile aufkommen – hier findet jeder seinen persönlichen Lieblingshang!

Winterurlaub in Penia – eine gute Entscheidung

Die Schwierigkeitsgrade sind überwiegend der mittleren Kategorie zuzurechnen: die meisten Pisten sind als rot eingestuft. Aber auch Anfänger kommen auf den blauen Skipisten in Alba und Penia auf ihre Kosten und für die Wagemutigen hält Alba noch einen besonderen Leckerbissen bereit: die berühmt-berüchtigte und extrem steile schwarze Abfahrt Ciampac Alba im Skigebiet Alba und Penia. Wer dieses Wagnis hinter sich gebracht hat, kann je nach Erschöpfungsgrad, die Ruhe und Beschaulichkeit des Dörfchen Alba mit seinen Pizzerien und Bars genießen, dort bleiben und den fantastischen Sonnenuntergang beobachten, der aufgrund der mineralhaltigen Berge ein außergewöhnliches Farbspektrum zeigt, oder das quirlige Canazei besuchen, das nur 1,5 Kilometer vom Skigebiet Penia und Alba entfernt ist.

↑ oben 
Mein CASAMUNDO

Hier finden Sie Ihre Merkliste,
zuletzt angesehene Ferienunterkünfte und vieles mehr!