↑ oben 
Hotline
VIDEO ANSCHAUEN

Skiurlaub Seefeld und Winterurlaub Telfs in Skihütten genießen

Die Gemeinde Seefeld liegt in Tirol in Österreich und zählt etwas mehr als 3000 Einwohner. Der Ort gilt als reiner Wintersportort und gehört zu den beliebtesten Urlaubsorten in Tirol – nicht zuletzt wegen seiner gemütlichen Skihütten Seefeld , die gerne von den Urlaubern gemietet werden. Außerdem ist Seefeld Teil der Wintersportregion Leutasch-Scharnitz-Mösern-Reith. Direkt an einem der wichtigsten Verkehrswege nach Seefeld liegt die 15.000 Seelen-Gemeinde Telfs. Seefeld befindet sich inmitten von den Gebirgen Mieminger, Wetterstein- und Karwendelgebirge in rund 1200 m Höhe über dem Meeresspiegel. Skifahren in Seefeld – Telfs ist ein Traum. Aber Seefeld gilt auch als das Mekka des Langlaufs, denn hier fanden sogar schon zwei Olympiaden statt.

Insgesamt gibt es für Langläufer 262 Kilometer perfekt präparierter Loipen, die alle Schwierigkeitsanforderungen bedienen. Anfänger können sich hier also ebenso im Skilanglauf versuchen, wie Fortgeschrittene sich austoben können. Davon sind rund 110 Kilometer der Loipen bestens für das Skating geeignet. Die Loipen der Region können meist bis Anfang April genutzt werden, so lange kann eine Schneesicherheit garantiert werden. Künstliche Beschneiung ist hier selten. Wenn doch, dann wird diese vor allem auf den Rodelbahnen und den kleinen Pisten der Skischulen eingesetzt. Allerdings ist die Wintersportregion Seefeld-Telfs von der Natur so begünstigt worden, dass der Sport in der Hauptsaison, also von Anfang Dezember bis Anfang oder Mitte April, problemlos möglich ist. Machen Sie doch auch einen Skiurlaub Seefeld – Telfs in einer eigenen Skihütte Seefeld oder einer schönen Skihütte Telfs, von der Sie gleich losstarten können!

Im Skigebiet Seefeld - Telfs gibt es außerdem einige Skischulen, in denen sich die Urlauber Tricks und Kniffe im Umgang mit dem Sportgerät Ski zeigen lassen können. Für Kinder gibt es sogar eigene Skischulen, in denen sie auch kindgerecht und von pädagogisch geschultem Personal die Grundzüge des Sports erklärt bekommen. Für diejenigen, die sich nicht mit dem Sport auf zwei Brettern anfreunden können, gibt es die Möglichkeit des Schneewanderns. Regelmäßig werden hier geführte Touren angeboten. Außerdem kann man auch einfach nur spazieren gehen und die herrliche Natur und den Schnee genießen. Insgesamt werden dem Gast hier über achtzig Kilometer Winterwanderwege geboten, so dass es möglich ist, an jedem Tag des Urlaubs eine andere Strecke zu erkunden. Wer möchte, kann sich auch im Rodeln versuchen. Es gibt in der Region zwei Rodelbahnen von insgesamt zehn Kilometern Länge. Wer sich also eines der Ferienhäuser Seefeld – Telfs oder eine der Ferienwohnungen Seefeld – Telfs mietet und sich nach Abwechslung und sportlicher Betätigung sehnt, der wird auf seine Kosten kommen.

CASAMUNDO in den Medien: