-

Öffnungszeiten


Mo - Fr: 08:00 - 20:30

Sa: 09:30 - 18:00

So: 11:30 - 20:00

Freecall
AT / CH
400.000 Ferienhäuser und Ferienwohnungen bei Casamundo

Ferienunterkünfte

Ferienunterkünfte sicher vergleichen und buchen

Sicher buchen

Feriendomizile mit Bestpreisgarantie

Bestpreisgarantie

Ausgezeichnete Beratung

Trusted Shop Siegel, Sehr gut getestet mit hoher Kundenzufriedenheit

Hohe Kundenzufriedenheit

Skiurlaub in Davos – ein Erlebnis für die ganze Familie

Skiurlaub in einer Skihütte in Davos

Davos in der Schweiz ist ein mondäner Ort und bestens geeignet für einen Winter- sowie  Skiurlaub. Es ist die höchstgelegene Stadt Europas und grenzt an fünf Skigebiete mit Skipisten, die insgesamt eine Länge von 260 Kilometern aufweisen. Die bekanntesten davon sind Samedan und St. Moritz. Im Skigebietsverbund „Davos Klosters Mountains“ kann aufgrund seiner Höhenlage bis weit ins Frühjahr besonders auf den nach Norden gerichteten Strecken Ski gefahren werden. In Davos sind alle Gäste, große wie kleine, willkommen und werden von dem angebotenen Programm auch abseits der Skipiste begeistert sein. Ganz nebenbei kann es hier sehr leicht passieren, einem Prominenten zu begegnen, denn auch prominente Wintersportfans tummeln sich hier in den Skihütten und auf den Skipisten.

Reichlich Pistenspaß beim Skifahren in Davos

Der einstige Höhenkurort auf 1.560 Metern Höhe entwickelte sich nach und nach zu einem Wintersportzentrum. Er ist von einem etwa 20 Kilometer langen Hochtal eingebettet, dessen Bergketten hervorragende Skipisten für Skifahrer in Davos bieten. Alpine Skifahrer können sich über etwa 300 Kilometer schneesichere Skipisten und 55 stets gut gewarteten Transportanlagen freuen, sodass der Skiurlaub in Davos ungebremste Wintersportfreude verspricht. Besonders empfehlenswert ist das Skigebiet Jakobshorn, auf dem sogenannten Eventberg: Neben Pisten verschiedener Schwierigkeitsgrade kommt das gemütliche Beisammensein auf den urigen Skihütten in Davos nicht zu kurz. Das größte Skigebiet ist das Parsenngebiet, es ist sowohl von Davos als auch von Klosters zugänglich. Hier befindet sich die längste Abfahrt mit einer Länge von zwölf Kilometern vom Weissfluhgipfel bis nach Küblis. Jeweils freitags ist auch Nachtskifahren möglich – ein ganz besonderes Erlebnis, welches Sie Ihren Skiurlaub in Davos noch schöner in Erinnerung behalten lässt.

Die drei Skigebiete Pischa, Madrisa und Rinerhorn zeichnen sich vor allem durch ihre Familienfreundlichkeit aus. Verschiedene Skischulen in Davos bieten Kurse an, Anfänger und Fortgeschrittene können hier das Skifahren erlernen oder ihre Technik verbessern. Für Freunde des Langlaufsports sind Loipen in Davos auf einer Länge von circa 75 Kilometern Länge stets gut gespurt, im klassischen wie im Skating-Stil. Vor allem die Loipen Junkerboden, Wildboden und Frauenkirch sind sehr empfehlenswert.

Skiurlaub in Davos – auch abseits der Piste ein Erlebnis

Wer sich einen Tag Pause von der Skipiste oder der Loipe gönnen möchte, der kann das Angebot gespurter Winterwanderwege in Davos auf einer Länge von 97 Kilometern wahrnehmen, sich dabei die Winterluft um die Nase wehen lassen und das Alpenpanorama genießen. Ein großes Eisstadion machte Davos auch für Eislauf und Eishockey berühmt. Der Wintersportort Davos lädt seine Gäste von November bis Ende April ein, sich zu erholen und die herrliche Bergwelt zu genießen, sei es auf Skiern, zu Fuß oder gar mit dem Schlitten, z.B. von der Schatzalp ins Tal. Last but not least sei das großartige Après-Ski-Angebot in Davos erwähnt, für das der Ort ebenfalls bekannt ist. Mit einem Skiurlaub in Davos erleben Sie alle schönen Facetten, die zu einem vollkommen Schweizer Skiurlaub gehören.

Skigebiet Davos – ideal für Anfänger

Alle, die erst mit dem Skifahren beginnen, sollten sich auf den Hängen in Madrisa, Pischa und dem Rinerhorn einfinden, denn hier locken sanft abfallende blaue Skipisten. In Madrisa finden Sie auch Strecken vor, die Fahrer auf höheren Niveaus ansprechen, die nach ein bisschen Übung aber auch von nicht so versierten Abfahrtsneulingen gemeistert werden können. Ebenfalls für Anfänger optimal geeignet sind die Skipisten unterhalb des Jakobshorns. Einen besonderen Pluspunkt verdient hier die Tatsache, dass alle blauen Strecken erreichbar sind, ohne dabei auf rote Strecken ausweichen zu müssen. In Davos kann sich also jeder beim Skifahren so richtig auspowern, danach locken die zahlreichen Skihütten mit Leckereien, die Ihnen wieder frische Kraft schenken.

Mieten Sie sich doch eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus in Davos direkt im Skigebiet, so können Sie schon am frühen Morgen direkt vor der Haustüre mit dem Skifahren beginnen. Das Skigebiet Madrisa sei dabei allen Tiefschneeliebhabern empfohlen, die dort auf mehreren unpräparierten Pisten voll auf ihre Kosten kommen. fortgeschrittene Fahrer haben auch am Rinerhorn ihre helle Freude, denn trotz der überschaubaren Größe der Skihänge locken hier rasante Abfahrten. Dies gilt zwar weniger für Madrisa, doch hier ist es der Blick auf das überwältigende Bergpanorama oberhalb vom Skigebiet Davos, der jede Abfahrt lohnenswert macht. Unangefochtener Spitzenreiter hinsichtlich roter Pisten ist vor allem das Skigebiet Jakobshorn, wo variantenreiche Strecken alle Skifans in ihren Bann ziehen. Parsenn, als größtes Teilgebiet, steht dem Jakobshorn allerdings in nichts nach. Auch dort können Fortgeschrittene traumhaften Skispaß  erleben.

Ein Paradies für Freerider

Alle fünf Teilgebiete des Skiverbunds Davos haben jedoch eines gemein, sie sind ein El Dorado für Freerider, die die Freiheit suchen, abseits von präparierten Strecken ihre Schwünge zu ziehen. Snowboarder finden in den genannten Gebieten vorwiegend Areas der einfacheren Kategorien vor. Sollten Sie sich aber auch auf einem Brett in den Tiefschnee begeben wollen, eröffnen sich in allen Skistationen zahlreiche Möglichkeiten für Freerides. Geübteren Boardern sei der Funpark am Jakobshorn nahe gelegt, wo auch eine große Halfpipe auf ausgefeilte Sprünge und ausgefallene Tricks wartet. Parsenn reizt die Snowboarder zu einer Fahrt auf der Boardercrossstrecke, die zu den Highlights des Skigebiets Davos gehört.

Versierte Abfahrer werden die Piste am Brämabüel mit der Fahrt auf der Moräne als perfekten Lauf empfinden, denn hier wird all Ihr fahrerisches Können abverlangt. Bei diesem immens großen Angebot an Abfahrtsskihängen sollen aber auch die 75 Kilometer gespurte Loipen in der Region um Davos nicht vergessen werden, die Läufer aller Niveaus ansprechen. Wer auch des Nachts durch die winterliche Welt gleiten möchte, der kann in Davos die Nachtloipe nutzen, um die majestätische Ruhe der Berge unter einem sternenklaren Himmel zu genießen. Wie Sie sehen, im Skigebiet Davos werden Skifahrträume wahr, unabhängig vom Niveau des Skifahrens oder der Anzahl der Bretter.

↑ oben 
Mein CASAMUNDO

Hier finden Sie Ihre Merkliste,
zuletzt angesehene Ferienunterkünfte und vieles mehr!