-

Öffnungszeiten


03. Oktober: 11:00 - 19:30


Mo - Fr: 08:00 - 20:30

Sa: 09:30 - 18:00

So: 11:30 - 20:00

Freecall
AT / CH
400.000 Ferienhäuser und Ferienwohnungen bei Casamundo

Ferienunterkünfte

Ferienunterkünfte sicher vergleichen und buchen

Sicher buchen

Feriendomizile mit Bestpreisgarantie

Bestpreisgarantie

Ausgezeichnete Beratung

Trusted Shop Siegel, Sehr gut getestet mit hoher Kundenzufriedenheit

Hohe Kundenzufriedenheit

Urlaub mit Hund Südtirol

Traumhafte Ferienhäuser mit Hund Südtirol - genießen Sie unvergessliche Ferientage
Italienurlaub mit Hund in Südtirol

Die Vorurteile über einen Urlaub mit dem geliebten Vierbeiner sind noch immer weit verbreitet. Dabei haben auch prominente Hundehalter wie Konrad Lorenz immer wieder darauf hingewiesen, dass Ausflüge und Urlaube auch für einen Hund eine große Bedeutung haben. Das gilt vor allem, wenn man Gegenden bereist, die für Wanderungen prädestiniert sind. Südtirol ist Wanderland. Warum also nicht ein Urlaub mit Hund Südtirol? Die meisten Urlauber fahren mit dem Auto nach Südtirol. Also sind für den Urlaub mit Hund Südtirol vor allem die allgemeinen Empfehlungen für Reisen mit Hunden und insbesondere Eigenheiten des Urlaubslandes Italien zu beachten. Da sich viele Wanderempfehlungen in Südtirol auf leichte und mittlere Bergwanderungen beziehen, sollt man die Fitness seine Vierbeiners mit in die Überlegung einbeziehen, einen Urlaub mit Hund Südtirol zu planen.

Für Italien müssen seit dem 1. 10. 2004 die für die gesamte EU gültigen Bestimmungen der EG-Verordnung Nr. 998/2003 des Europäischen Parlaments für Reisen mit Haustieren beachtet werden. Für Italien gilt zusätzlich, dass Leine und Maulkorb mitgeführt (! - nicht permanent angelegt) werden müssen. Hundehalter sind grundsätzlich verpflichtet, Hundekot zu entfernen. Eine bis zum 25. März 2009 gültige Einschränkung für "Kampfhunde" wurde durch die "Ordinanza Martino" vom 3. März 2009 abgeschafft. Es gilt daher der nicht näher geregelte Einzelfall, der die Verantwortlichkeit des Hundehalters in den Vordergrund stellt.

Ferienhaus mit Hund in Südtirol - worauf Sie achten müssen

Obwohl Südtirol, auch mentalitätsbedingt, hundefreundlicher als das übrige Italien erscheint, muss sich der Reisende beim Urlaub mit Hund Südtirol darauf einstellen, dass gastronomische Betriebe und vor allem Einzelhandelsgeschäfte keine Hunde zulassen. Der Hund muss also im Fall des Falles im Feriendomizil oder im Auto gesichert verbleiben. Das Anbinden vor einer Gaststätte oder einem Geschäft ist wegen diverser Vorfälle von Hundediebstählen nicht empfehlenswert.

Bei Wanderungen in Südtirol, wie überhaupt in gebirgigen Gegenden, wird man immer wieder Viehweiden queren. Dort sollten Hunde auf jeden Fall vom Weidevieh ferngehalten werden, also möglichst angeleint bleiben. Auch die Beachtung von Ruhezonen für Wild im Tal wie auch nahe dem Bergwald ist wichtig. "Streunende" Hunde werden in Italien noch schneller Opfer eines Jägers als in Deutschland. Das Jagdgesetz ist laxer als in Deutschland. Wenn private Jagdgebiete nicht auf Deutsch ausgeschildert sind, sollte der Wanderer vor allem nahe der italienischen Sprachgrenze unbedingt das "Divieto di Caccia" beachten und seinen Hund im Auge behalten. Dann bleibt Urlaub mit Hund Südtirol eine ungetrübte Freude.

Weitere Informationen für einen schönen Urlaub mit Hund finden Sie hier:

Urlaub mit Hund am Strand in Italien, Südtirol
↑ oben 
Mein CASAMUNDO

Hier finden Sie Ihre Merkliste,
zuletzt angesehene Ferienunterkünfte und vieles mehr!