-

Öffnungszeiten


Mo - Fr: 08:00 - 20:30

Sa: 09:30 - 18:00

So: 11:30 - 20:00

Freecall
AT / CH
400.000 Ferienhäuser und Ferienwohnungen bei Casamundo

Ferienunterkünfte

Ferienunterkünfte sicher vergleichen und buchen

Sicher buchen

Feriendomizile mit Bestpreisgarantie

Bestpreisgarantie

Ausgezeichnete Beratung

Quelle Trusted Shops
Trusted Shop Siegel, Sehr gut getestet mit hoher Kundenzufriedenheit

Hohe Kundenzufriedenheit

Angelurlaub in Oberösterreich – die Natur genießen

Angelurlaub in Oberösterreich – ein Paradies für Angler

Ob Angeln auf Korsika oder Angeln in Spanien - für Angler bedeutet Angeln Ruhe, Entspannung und die Möglichkeit, Natur zu erleben und zu genießen. Wer auch im Urlaub den Alltagsstress hinter sich lassen, aber nicht zu weit reisen möchte, sollte Oberösterreich als Destination für den nächsten Angelurlaub in Betracht ziehen. Auch Sportfischer finden dort viele Herausforderungen und genügend Möglichkeiten, ihrem Sport nachzugehen. Bevor man die Angelrute auswerfen kann, muss in den meisten Gebieten jedoch erst ein Angelschein erstanden werden. Ausnahmen sind einige private, meist kleine Gewässer. Bei angelscheinpflichtigen Gewässern werden hingegen verschiedene Lizenzen angeboten, die unterschiedlich lange gültig sind, sodass Sie sich den passenden Schein aussuchen können. Zur Wahl stehen Lizenzen, die einen Tag, zwei Tage, zwei Wochen, mehrere Wochen, einen Monat oder eine ganze Saison lang gültig sind. Um eine Lizenz zu erwerben, benötigt man ein Dokument, das nachweist, dass man das Fischen gelernt hat. In der Regel besitzt jeder Angler so ein Dokument. Hat man – zum Beispiel als Anfänger – so ein Dokument nicht, kann man in Oberösterreich einen Kurs besuchen und die Fischerprüfung ablegen.

Angeln in Oberösterreich – vielfältige Angelmöglichkeiten

Oberösterreich bietet weit über 200 Gewässer, in denen das Angeln erlaubt ist. Durch die große Vielfalt können Sie sowohl Fluss-, See- als auch Fliegenfischen betreiben. Seefischen ist auf kleineren und größeren Seen sowohl vom Boot als auch vom Ufer aus möglich. So kann zum Beispiel am Hallstättersee, Traunsee, Wolfgangsee, Attersee und an vielen anderen Seen die Angel ausgeworfen werden. Achten Sie allerdings auf gekennzeichnete Naturschutzgebiete, die nicht betreten oder mit dem Boot befahren werden dürfen. Auch Flussfischer haben viele Möglichkeiten: Zum Angeln in Oberösterreich laden neben kleineren Flüssen vor allem die Donau, Inn, Enns, Traun und Steyr in speziell dafür freigegebenen Gebieten ein.

Fischvielfalt beim Angelurlaub in Oberösterreich

Angeln in Oberösterreich ist nicht nur wegen der schönen Natur ein Erlebnis. Auch der Fang spielt eine wichtige Rolle. Auf diesem Gebiet hat Angeln in Oberösterreich viel zu bieten, denn in den Gewässern finden sich verschiedene Raub- und Friedfische. Da sind beispielsweise mehrere Forellenarten wie die See-, Bach-, Lachs- und Regenbogenforelle. Des Weiteren haben Sie beim Angeln in Oberösterreich die Gelegenheit, Fische wie Karpfen, Hecht, Saibling, Rotauge, Zander, Aal, Maräne und Schleie zu fangen.

↑ oben 
Mein CASAMUNDO

Hier finden Sie Ihre Merkliste,
zuletzt angesehene Ferienunterkünfte und vieles mehr!