-

Öffnungszeiten


Mo - Fr: 08:00 - 20:30

Sa: 09:30 - 18:00

So: 11:30 - 20:00

Freecall
AT / CH
400.000 Ferienhäuser und Ferienwohnungen bei Casamundo

Ferienunterkünfte

Ferienunterkünfte sicher vergleichen und buchen

Sicher buchen

Feriendomizile mit Bestpreisgarantie

Bestpreisgarantie

Ausgezeichnete Beratung

Trusted Shop Siegel, Sehr gut getestet mit hoher Kundenzufriedenheit

Hohe Kundenzufriedenheit

Barrierefreies Reisen an der Ostsee

Ostseeurlaub für Jedermann!

In den vergangenen Jahren haben sich die Urlaubsmöglichkeiten für behinderte Menschen und Rollstuhlfahrer deutlich verbessert. Hotels und Pension stellen sich auf die besonderen Bedürfnisse ein, die verschiedene Handicaps mit sich bringen, Urlaubsorte erweitern ihre behindertengerechten Angebote ständig. Das beginnt mit barrierefreien Bahnsteigen, rollstuhlgerechten Zubringerbussen, der Bereitstellung von mehr Behindertenparkplätzen und hört bei einem Strand, der auch wirklich behindertengerecht ist, längst nicht auf. Mobilitätseingeschränkte Gäste sollen auch an ihrem Ferienort sei es beispielsweise an der Nordsee, in Berlin oder in Österreich einen barrierefreien Urlaub inmitten anderer Urlauber genießen, ohne ständig auf die Hilfe fremder Menschen angewiesen zu sein.

Rollstuhl Urlaub Ostsee: Hotel oder behindertengerechte Ferienwohnung Ostsee?Mann im Rollstuhl am Strand

Die meisten Hotels verfügen zwar über behindertengerechte Zimmer, barrierefreie Eingänge und natürlich über breite Fahrstühle, trotzdem erfüllen diese zusätzlichen Einrichtungen für Rollstuhlfahrer lediglich die Mindestanforderungen. Ausnahmen bestätigen die Regel, beispielsweise das Vier-Sterne-Hotel "Hanse-Kogge" auf Usedom mit Strandmobilverleih sowie Hol- und Bringedienst oder das, ebenfalls mit vier Sternen ausgezeichnete Luxusressort „Mönchgut“ im Ostseebad Baabe auf der Insel Rügen in unmittelbarer Strandnähe und zahlreichen Freizeitangeboten für Behinderte und Rollstuhlfahrer. Ebenfalls empfehlenswert ist das Landhotel "Küstenmühle" in Rostock. Für Gehörlose gibt es spezielle Angebote und Gruppenrabatte, die über den Deutschen Gehörlosen-Bund zu erfragen sind. Nun fühlen sich hörgeschädigte Menschen keineswegs behindert, pflegen aufgrund der noch immer geringen Akzeptanz in der Bevölkerung ihre sozialen Kontakte jedoch bevorzugt untereinander.

Gute Information im Vorfeld ist das A und O einer gelungenen Reise

Ob Sie als Rollstuhlfahrer die Vorzüge eines Hotels genießen möchten oder doch lieber den eigenverantwortlichen Aufenthalt in einer der zauberhaften Ostsee-Ferienanlagen im Bungalow bevorzugen, liegt nicht allein an Ihren persönlichen Vorlieben. Menschen mit Handicap müssen sich intensiver auf eine Reise vorbereiten als Nichtbehinderte. Außerdem benötigen sie ausführliche Auskünfte zu geeigneten Unterkünften an ihrem Urlaubsziel. Ein hübsches Foto vom Hotel und der Zimmereinrichtung reicht oft nicht aus. Auch Bilder von der Anlage selbst oder der Umgebung sind nicht aussagekräftig genug, ob an diesem Ort ein optimaler Urlaub mit Rollstuhl oder Gehhilfe möglich ist. Erfahrungsberichte anderer Urlauber bieten hingegen nützliche Informationen. Sie müssen allerdings etwas Ausdauer mitbringen und sich mit dem Internet auskennen, um an diese Infos zu gelangen. Kinder und Angehörige helfen hierbei gern.

Behindertenreisen Ostsee: Die Freizeit darf nicht zu kurz kommen

Nur am Strand liegen oder auf der Strandpromenade hin- und herflanieren, ist auf Dauer langweilig. Jeder Urlauber möchte in seinen Ferien etwas erleben, wovon er gern zu Hause berichtet. Die Urlaubsgebiete an der Ostsee bieten auch für Rollstuhlfahrer eine Vielzahl an Möglichkeiten, um interessante Ausflüge zu gestalten oder attraktive Kulturevents zu besuchen. Die Insel Rügen gehört zu den beliebtesten Ferienregionen und lockt mit verträumten Fischerdörfern und lebendigen Ostseebädern an das Baltische Meer, wie die Ostsee auch genannt wird. Unvergessliche Momente bieten die Störtebecker-Festspiele, die jedes Jahr von Juni bis September auf der einzigartigen Naturbühne Ralswiek (Rügen) stattfinden. Sehr empfehlenswert ist auch ein Besuch des Meereskundemuseums in Stralsund.

Wir wünschen Ihnen, ob mit oder ohne Rollstuhl, erholsame Ferien. Sie haben es sich verdient!

Dünen am schönen, blauen Meer

↑ oben 
Mein CASAMUNDO

Hier finden Sie Ihre Merkliste,
zuletzt angesehene Ferienunterkünfte und vieles mehr!