-

Öffnungszeiten


Mo - Fr: 08:00 - 20:30

Sa: 09:30 - 18:00

So: 11:30 - 20:00

Freecall
AT / CH
400.000 Ferienhäuser und Ferienwohnungen bei Casamundo

Ferienunterkünfte

Ferienunterkünfte sicher vergleichen und buchen

Sicher buchen

Feriendomizile mit Bestpreisgarantie

Bestpreisgarantie

Ausgezeichnete Beratung

Trusted Shop Siegel, Sehr gut getestet mit hoher Kundenzufriedenheit

Hohe Kundenzufriedenheit

Barrierefreies Reisen in Spanien

Barrierefreies Reisen in Spanien - keiner ist ausgeschlossen

Im Jahr 2011 war Spanien das viert beliebteste Reiseziel der Welt. Touristen können die kulturelle Vielfalt, die schöne Natur und die zahlreichen ErholungMann mit Gehhilfe und Freundin hilft ihmsmöglichkeiten des Landes kennenlernen. Mittlerweile gibt es sehr viele barrierefreie Angebote so können Sie auf der Iberischen Halbinsel auch den Urlaub mit Rollstuhl genießen.

Barrierefreie Unterkünfte

Der Tourismus in Spanien passt sich immer mehr den Bedürfnissen körperlich eingeschränkter Menschen an, so dass man in vielen Regionen eine barrierefreie Ferienwohnung mieten kann. Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer können diese Unterkünfte problemlos nutzen. Eine barrierefreie Ferienwohnung ist oft ebenerdig und verfügt über ausreichend Bewegungsfreiraum sowie breite Türen. Gibt es mehrere Etagen, sind diese zum Beispiel mit einem Aufzug oder einem speziellen Treppenlift erreichbar. Auch Haltegriffe und rollstuhlgerechte Duschen gehören meist zum Inventar. Viele dieser Ferienunterkünfte haben zudem Besonderheiten wie eine Terrasse, einen Grillplatz, einen behindertengerechten Parkplatz oder einen Pool mit Einstiegslift.

Strand und Natur genießen

Vor allem im Sommer sind die spanischen Strände ein beliebtes Ausflugsziel. Eine barrierefreie Ferienwohnung in Strandnähe bietet oft Rampen, über die Sie den Strand mit dem Rollstuhl direkt von der Unterkunft aus erreichen können. Auch sonst gibt es in Spanien rollstuhlgerechte Strandabschnitte mit befahrbaren Promenaden, Rampen und Baderollstühlen. Neben den schönen Stränden ist auch die spanische Natur sehr vielseitig; sie reicht vom Hochgebirge, den Pyrenäen, im Norden des Landes über die verschiedenen Küstenregionen bis hin zu den 14 Nationalparks. Letztere bieten zunehmend mehr Barrierefreiheit, was den Urlaub mit Rollstuhl erleichtert. So kann der katalonische Nationalpark beispielsweise auch mit dem Auto befahren werden und der Nationalpark Teide auf der Insel Teneriffa bietet spezielle Führungen für Behinderte an. Neben Teide beeindrucken zudem die Städte Adeje, Playa de las Américas, Santa Cruz de Tenerife oder Puerto de la Cruz.

Behindertengerechte Städtetrips

Auch viele spanische Sehenswürdigkeiten sind bereits zum Großteil für einen Urlaub mit Rollstuhl ausgelegt: zur Standard-Ausrüsten gehören beispielsweise stufenlose, breite Eingangsbereiche oder Rampen sowie behindertengerechte Toiletten. In Städten wie Madrid, Valencia, Zaragoza und Salamanca werden behindertengerechte Stadtführungen angeboten. Berühmte Sehenswürdigkeiten sind für bewegungseingeschränkte oder -behinderte Menschen ebenfalls zugänglich, dazu zählen zum Beispiel der Plaza de Oriente mit dem königlichen Schloss und das Prado-Nationalmuseum in Madrid, die Kathedrale und die Sagrada Familia in Barcelona, die Basilika El Pilar in Zaragoza sowie die restaurierte mittelalterliche Stadtmauer von Avila. 2011 wurde Avila sogar als behindertenfreundliche Stadt vom Europäischen Netzwerk für barrierefreien Tourismus ausgezeichnet. In vielen spanischen Theatern, Kinos und Sportstadien gibt es zudem spezielle Plätze für Rollstuhlfahrer. Nicht nur sie spanischen Sehenswürdigkeiten, Museen, Naturparks und Ferienwohnungen sind in den Urlaubsregionen häufig behindertengerecht eingerichtet, auch viele Restaurants, Verkehrsmittel und Läden bieten Barrierefreiheit. Aber nicht nur Spanien bietet mobilem Komfort, sondern auch Italien, Frankreich und Dänemark.

↑ oben 
Mein CASAMUNDO

Hier finden Sie Ihre Merkliste,
zuletzt angesehene Ferienunterkünfte und vieles mehr!