-

Öffnungszeiten


Mo - Fr: 08:00 - 20:30

Sa: 09:30 - 18:00

So: 11:30 - 20:00

Freecall
AT / CH
400.000 Ferienhäuser und Ferienwohnungen bei Casamundo

Ferienunterkünfte

Ferienunterkünfte sicher vergleichen und buchen

Sicher buchen

Feriendomizile mit Bestpreisgarantie

Bestpreisgarantie

Ausgezeichnete Beratung

Trusted Shop Siegel, Sehr gut getestet mit hoher Kundenzufriedenheit

Hohe Kundenzufriedenheit

Kurzurlaub Dresden

Kurzurlaub Dresden – Perle der Elbe

Sachsen hat viele schöne Naturgebiete. So ist ein Skiurlaub Erzgebirge oder ein Urlaub in einem Ferienhaus Elbsandsteingebirge bei Touristen sehr beliebt. Doch auch die Städte sind von großer Faszination. Die sächsische Landeshauptstadt Dresden liegt in der Dresdner Elbtalweitung und wird von dem Fluss durchquert. Aufgrund des gemäßigten Klimas und der Bebauung hat die schöne Stadt den Beinamen Elbflorenz bekommen, was sich im Flair der Metropole widerspiegelt. Ein Kurzurlaub Dresden ist eine Reise in die Vergangenheit und gleichzeitig in Zukunft und Gegenwart, denn hier vereinen sich modernste technische Innovationen gekonnt mit Historischem. Der Charme von Dresden offenbart sich besonders während eines Spaziergangs durch das historische Zentrum und dem Blick auf die einmalige Flusslandschaft. In der Hautstadt von Sachsen gibt es eine Vielzahl wunderschöner Bauten aus der Zeit der Renaissance, des Barocks und des neunzehnten Jahrhunderts. Architekturfreunde kommen hier definitiv nicht zu kurz. Die Sammelwut des Kurfürsten Friedrich August I von Sachsen (August der Starke, 1670-1733, Wettiner Fürst, ab 1697 König von Polen) brachte der Stadt einzigartige Museen wie die im Dresdner Schloss befindliche „Türckische Cammer“ oder das „Grüne Gewölbe“, wo die Errungenschaften des Kurfürsten zu besichtigen sind. Neben diesen Sammlungen befinden sich auch noch ein Münzkabinett und ein Kupferstich-Kabinett in den historischen Räumen.

Kurztrip Dresden - beeindruckende Sehenswürdigkeiten

Auf keinen Fall sollte der Besucher während seines Kurzurlaubs Dresden einen Besuch des Zwingers mit seinen wunderschönen Gartenanlagen versäumen. Ursprünglich als Vorhof des neuen Schlosses konzipiert, wurde der Weiterbau nach dem Tod des Kurfürsten abgebrochen, sodass der Zwinger heute einen eigenständigen Gebäudekomplex darstellt. Die sich im Gebäude befindliche Staatliche Kunstsammlung ist durchaus sehenswert. Aus heutiger Sicht sehr witzig ist das Deutsche Hygiene Museum mit seiner Ausstellung von 1912 für die gesundheitliche und medizinische Aufklärung der damaligen Bevölkerung, wobei Exponate wie die "Gläserne Frau" noch immer beeindrucken, wenn auch die medizinischen Geräte eher mittelalterlich und leicht barbarisch anmuten.

Fast ein touristisches Muss ist der Besuch der Semperoper, dem Opernhaus der Sächsischen Staatsoper. In dem bekanntesten Opernhaus Deutschland finden wundervolle Inszenierungen alter Meister aber auch moderner Stücke statt. Die Akustik des Hauses ist ein der besten der Welt, das von Gottfried Semper geschaffene Original wurde allerdings während des Zweiten Weltkriegs (1939-1945) zerstört und mühsam, aber äußerst gelungen, bis 1985 langsam nach Originalunterlagen wieder aufgebaut. Neben der Oper gibt es in der Landeshauptstadt sehr viele weiter Veranstaltungen, die einen Kurzurlaub Dresden durchaus lohnen. Im Staatsschauspiel treten die besten Schauspieler auf, namhafte Kabarettisten und Comedians stehen in der „Herkuleskeule“, dem „Breschke & Schuch“ oder der „Comödie Dresden“ unter Vertrag. Moderns Theater findet im „Theater Junge Generation“, dem „neubauLABOR“ im Kleinen Haus des Staatsschauspielhauses oder dem „Festspielhaus Hellerau“ statt.

↑ oben 
Mein CASAMUNDO

Hier finden Sie Ihre Merkliste,
zuletzt angesehene Ferienunterkünfte und vieles mehr!