-

Öffnungszeiten


Mo - Fr: 08:00 - 20:30

Sa: 09:30 - 18:00

So: 11:30 - 20:00

Freecall
AT / CH
400.000 Ferienhäuser und Ferienwohnungen bei Casamundo

Ferienunterkünfte

Ferienunterkünfte sicher vergleichen und buchen

Sicher buchen

Feriendomizile mit Bestpreisgarantie

Bestpreisgarantie

Ausgezeichnete Beratung

Trusted Shop Siegel, Sehr gut getestet mit hoher Kundenzufriedenheit

Hohe Kundenzufriedenheit

Segelurlaub an der Ostsee

Segelurlaub an der Ostsee für Groß und Klein ein wahres Paradies

Vor allem für Ungeübte ist die Ostsee geeignet, da sie über weniger gefährliche Strömungen verfügt, als die Nordsee.

Die Ostsee – ideale Region für einen Segelurlaub

Segeln auf dem Meer hat einen ganz eigenen Reiz, der Kampf mit dem Wind und den Wellen, die Natur spüren und die Kräfte messen. Doch wenn Sie nicht nur Mitsegler sein wollen, sondern selbst einen Segeltörn unternehmen möchten, empfiehlt sich sowohl für die Binnengewässer als auch für die See einen Segelschein. Das Segelhandwerk können Sie bei allen Segel- und Motorbootschulen in Deutschland und dort auch die Prüfungen für den „Amtlichen Sportführerschein See“, wie der Segelschein offiziell heißt, ablegen. Das heißt, Sie müssen nicht an die See fahren und auf dem Meer segeln lernen, sondern haben die Möglichkeit eine Segelschule in Ihrer Nähe zu besuchen.

Segen auf der Ostsee, Herausforderung in großem Gewässer

Im Verhältnis zur Nordsee ist ein Segeltörn bei schönem Wetter auf der Ostsee etwas einfacher, wenn auch dieser nicht unterschätzt werden sollte. Die Ostsee zeigt bei ruhigem Wetter einen relativ flachen Wellengang, der Tidenhub, der in der Nordsee Segelanfängern sehr häufig aufgrund der Unterströmung Probleme bereitet, entfällt. Zieht allerdings Sturm auf, spielt es keine Rolle mehr, ob Sie sich in der Nord- oder der Ostsee bewegen, gefährlich können beide Meere werden, wie die zahlreichen Wracks auf dem Meeresgrund belegen. Haben Sie Ihren Segelschein erst frisch erworben, sollten Sie deshalb bei den ersten Segeltörns abseits der Küstenlinie mit einem erfahrenen Seemann mitsegeln, bevor Sie sich alleine von der Küste weg ins offene Meer wagen. Zum Segeln auf offener See gehört Erfahrung, über die ein Anfänger schlichtweg nicht verfügen kann.

Zielgebiete in der Ostsee

Beim Segeln auf der Ostsee sollten Sie daran denken, dass Sie ohne große Strecken zu überwinden sehr schnell in die Hoheitsgewässer der Anrainerstaaten gelangen können. Direkten Zugang zur Ostsee besitzen neben Deutschland von Osten gesehen Polen, Litauen, Lettland, Estland und Russland sowie Åland, Finnland, Schweden und Dänemark. Starten Sie Ihren Segelausflug ab Flensburg, befinden Sie sich direkt an der Grenze zu Dänemark, nutzen Sie den Hafen von Heringsdorf auf Usedom liegt Polen in unmittelbarer Nähe. Nachdem Sie die deutsche Dreimeilenzone verlassen haben, unterliegen Sie dem Seerecht der Staaten, in dessen Hoheitsgewässern sie fahren respektive dem internationalen Seerecht. Ein Ausflug mit dem Segelboot zu den dänischen Fjorden hat allerdings einen ganz besonderen Charme, denn vieler dieser wunderschönen Buchten sind vom Land aus nicht erreichbar. Planen Sie solch eine Tour, stellen Sie sicher, dass ausreichend Lebensmittel vorhanden sind, insbesondere Getränke, die generell bei jedem Segeltörn in größerer Menge an Bord sein sollten, denn die Einkaufmöglichkeiten auf See sind etwas rar.

      

Bild: © Rainer Sturm / PIXELIO

↑ oben 
Mein CASAMUNDO

Hier finden Sie Ihre Merkliste,
zuletzt angesehene Ferienunterkünfte und vieles mehr!