-

Öffnungszeiten


Mo - Fr: 08:00 - 20:30

Sa: 09:30 - 18:00

So: 11:30 - 20:00

Freecall
AT / CH
400.000 Ferienhäuser und Ferienwohnungen bei Casamundo

Ferienunterkünfte

Ferienunterkünfte sicher vergleichen und buchen

Sicher buchen

Feriendomizile mit Bestpreisgarantie

Bestpreisgarantie

Ausgezeichnete Beratung

Trusted Shop Siegel, Sehr gut getestet mit hoher Kundenzufriedenheit

Hohe Kundenzufriedenheit

Wellnessurlaub in Schweden – Im Einklang mit der Natur

Wellness in Schweden – Entspannen bei einer schwedischen Massage

Schweden ist vielleicht nicht gerade das typische Wellness-Reiseziel, aber die unberührte Natur des Nordens, die großen Wälder und die idyllischen Seen sind ideale Voraussetzungen für einen erholsamen Urlaub. Wellnessurlaub in Schweden ist also ein echter Geheim-Tipp. Tatsächlich stammt auch eine ganz besondere Form der Wellnessbehandlung aus Schweden: die klassischen Massage.

Die klassische oder auch schwedische Massage ist die bekannteste Massageform und wird weltweit angewendet. Ihren Ursprung haben Massagen in Asien, aber der schwedische Professor Pehr Henrik Ling gründete 1813 das Zentralinstitut für Heilgymnastik und Massage und entwickelte die Handgriffe für die klassische Massage. Die schwedische Massage besteht aus fünf verschiedenen Anwendungstechniken: Streichen, Kneten, Reiben, Klopfen und Erschütterungen. Eine solche Massage hilft beim Stressabbau beim Behandeln von erhöhtem Blutdruck, von Arthrosen und von Depressionen. Die schwedische Massage wird in ganz Schweden praktiziert, bestimmt auch in der Nähe von Ihrem Ferienhaus mit Sauna. 

Ferienhaus mit Sauna - Schwitzen in der schwedischen Sauna „Batsu“

Wie man weiß, gibt es in ganz Skandinavien eine lange Saunatradition. Aber in jedem Land gibt es Unterschiede. Die Schweden kombinieren saunen und baden. Ein wichtiger Aspekt neben dem Saunen ist das Abkühlen im Eisbad oder Schnee vor und nach der Sauna. Zuerst trifft man sich traditionell an einem zugefrorenen See und schlägt ein Loch ins Eis und taucht kurz ins Eisbad ein. Danach geht es zum Schwitzen in die 80 bis 100 Grad heiße Blockhütte. Dann geht es wieder raus ins Eisbad oder den Schnee. Anschließend folgt ein Bad in einer Badetonne, die eine Wassertemperatur von ungefähr 45 Grad hat. Probieren Sie die schwedische Art des Saunagangs doch auch in Ihrem Ferienhaus mit Sauna. Man sollte jedoch vorsichtig sein, denn der Körper wird innerhalb kürzester Zeit Extremtemperaturen ausgesetzt und das kann bei Sauna-Anfängern zu Kreislaufproblemen führen. Die positiven Auswirkungen der schwedischen Sauna sind eine Stärkung der Abwehrkräfte und sie soll auch eine verjüngende Wirkung haben. 

Seit etwa 300 Jahren gibt es in Schweden Kureinrichtungen und Wellness-Anlagen. Die bekannteste Wellnesseinrichtung, die Sie von Ihrer Ferienwohnung in Schweden besuchen können heißt Loka Brunn. Sie befindet sich in der Provinz Dalarna ist aufgrund der heilsamen Wirkung der Quellen berühmt geworden. Ein schwedischer König, der unter Kopfschmerzen litt, soll das Wasser getrunken haben und anschließend war er von seinen Kopfschmerzen befreit. In Stockholm können Sie das Sturebadet besuchen. Das luxuriöse Spa gibt es seit 1885 und hier können Sie sich von Kopf bis Fuß verwöhnen lassen. Es gibt also viele Möglichkeiten sich in einem Ferienhaus mit Sauna in Schweden zu erholen und neue Energie zu tanken.

↑ oben 
Mein CASAMUNDO

Hier finden Sie Ihre Merkliste,
zuletzt angesehene Ferienunterkünfte und vieles mehr!