-

Öffnungszeiten


Mo - Fr: 08:00 - 20:30

Sa: 09:30 - 18:00

So: 11:30 - 20:00

Freecall
AT / CH

Weihnachtsmärkte in Deutschland

Jedes Jahr zu Beginn der Adventszeit öffnen die beliebten und weltweit geschätzten deutschen Weihnachtsmärkte. Glühweinstände, gebrannte Mandeln und Lebkuchen zaubern ein Hauch von Weihnachten in die Luft und steigern die Vorfreunde auf das Weihnachtsfest. Schlendern Sie mit Familie und Freunden durch die weihnachtlich geschmückten Straßen der beliebtesten Weihnachtsmärkte Deutschlands.

Nürnberger Christkindlesmarkt

Der berühmteste Weihnachtsmarkt der Welt und einer der größten Deutschlands mit knapp zwei Millionen Besuchern jährlich ist der Nürnberger Christkindlesmarkt. Schon im 17. Jahrhundert wurde der alt bewährte Markt, der damals noch „Christkendleinsmarck“ hieß, in einer Stadtgeschichte dokumentiert. Auf dem Nürnberger Hauptmarkt, beginnt er alljährlich am Freitag vor dem ersten Adventssonntag und endet am Heiligabend. Die Eröffnungsfeier wird von Bläsern der Stadt und dem Jungenchor Nürnberg, zusammen mit Schulchören, musikalisch begleitet. Der Weihnachtsmarkt zeichnet sich durch seinen einheitlich dekorierten traditionellen Charme aus. Im Zentrum des Platzes ist das Weihnachtsspiel naturalistisch in fränkischer Tracht dargestellt. Neben Glühwein und vielen Delikatessen gibt es an vielen Ständen die bekannten Nürnberger Rostbratwürste zu kaufen. Ein Wochenende in Nürnberg

Dortmunder Weihnachtsmarkt

Mit über 300 Ständen zählt der Dortmunder Weihnachtsmarkt am Hansaplatz zu den größten in Deutschland. Hier können Sie ein Riesenangebot an Kunsthandwerken verschiedener Kulturen, kulinarischem Essen und den Dortmunder Glühwein in einer aufwendig dekorierten weihnachtlichen Atmosphäre genießen. Ein abwechslungsreiches Show-Programm wird Ihnen auf der Bühne „Alter Markt“ geboten. Die jungen Besucher des Weihnachtsmarkts können eine schöne Zeit im Weihnachtsdorf auf dem Reinoldikirchplatz beim Weihnachtslieder singen, basteln und backen verbringen. Besonderer Anziehungspunkt auf dem Weihnachtsmarkt ist der große Weihnachtsbaum. Mit 45 Metern Höhe und 48.000 Lichtern lässt er den Platz in einem herrlichen Festlicht erstrahlen. Urlaub in Dortmund

Münchner Christkindlmarkt

Der Christkindlmarkt am Marienplatz in München ist der wohl bekannteste Weihnachtsmarkt in Bayern. Der Weihnachtsmarkt eignet sich auch bestens für Familienausflüge. Zahlreiche Aktionen und Stände machen einen Abend auf diesem Markt zum Erlebnis. In der Himmelswerkstatt können Kinder Basteln, Backen und Singen. Für Live Musik ist auch täglich gesorgt. Auf dem Rathausbalkon spielen die Isartaler Blasmusik und die Geschwister Rehm täglich von 17.30 Uhr bis um 18.00 Uhr Adventsmusik für die Besucher.

Die Geschichte des Münchner Christkindlmarkt reicht bis in das 14. Jahrhundert zurück. Sollten Sie sich für die Geschichte des Christkindlmarkts interessieren, können Sie an den täglichen Führungen über den festlich geschmückten Marienplatz teilnehmen und wissenswertes zu Tradition und den Brauchtümern erfahren. München entdecken

Leipziger Weihnachtsmarkt

Der Weihnachtsmarkt in Leipzig bietet in der historischen Altstadt mit 250 Ständen eine einzigartige, kulturelle und kulinarische Auswahl.

Täglich, um 18Uhr, sorgen Posaunenbläser auf dem Balkon des alten Rathauses für Unterhaltung. Auf der Marktbühne findet auch immer ein umfangreiches Weihnachtsprogramm statt. Hier hat der Weihnachtsmann von Mittwoch bis Sonntag ein offenes Ohr für Weihnachtswünsche. In der Wichtel-Werkstatt und dem Märchenwald werden Kinder ihre Freude haben. Beide Stätten haben an den verkaufsoffenen Sonntagen geöffnet und dienen zusätzlich als Kinderhort, während der Weihnachtseinkäufe. Großes Highlight des Weihnachtsmarkts ist der auf 857qm größte freistehende Adventskalender der Welt, dessen Türchen von gigantischen 3x2 Metern jährlich von Schulen aus der Region gestaltet werden. Reisen nach Leipzig

Rostocker Weihnachtsmarkt

Zur Eröffnung des Rostocker Weihnachtsmarkts reist der Weihnachtsmann samt Märchentante und Gefolge mit einem Traditionssegler am Rostocker Stadthafen ein. Die Zeremonie führt dann weiter vom Stadthafen bis hin zum Neuen Markt, an dem durch den Anschnitt eines Stollens der Weihnachtsmarkt offiziell eröffnet wird.

In der gesamten Innenstadt erwarten Sie auf drei Kilometern Bummelmeile über 250 Buden aus verschiedenen Ländern mit Kulinarischen Köstlichkeiten, Kunsthandwerken und Fahrgeschäften in einem liebevoll geschmückten Ambiente. Ein besonderes Highlight für die Kleinen ist ein Märchenwald in dem Weihnachtsgeschichten erzählt werden. Erkunden Sie Rostock zur Weihnachtszeit

Kölner Weihnachtsmarkt am Dom

Der wohl bekannteste Weihnachtsmarkt in Köln ist der Weihnachtsmarkt, der sich direkt auf der Domplatte vor dem Kölner Wahrzeichen befindet. Hier bedeckt ein Sternenhimmel aus Lichtnetzen den gesamten Markt.

Ein einziger Weg führt rundum an allen Ständen vorbei und endet am 20 Meter hohen Weihnachtsbaum. Auf diesem Weg erleben Sie neben Glühwein und Handwerkskunst, täglich ein abwechslungsreiches Programm an Musik und Entertainment Veranstaltungen. In der Stadt können Sie zudem Holzfiguren entdecken , die die Weihnachtsgeschichte darstellen und den Heimweg in ein ereignisreiches Schauspiel verwandeln. Weihnachten in Köln

Dresdner Striezelmarkt

Einer der ältesten Weihnachtsmärkte in Deutschland ist der Dresdner Striezelmarkt. Bereits vor rund einem halben Jahrtausend fand hier der Weihnachtsmarkt statt. Jedes Jahr werden hier unzählige Besucher von sächsischen Spezialitäten wie Kräppelchen, frittiertem Teiggebäck und dem berühmten Dresdner Rosinenstollen in die Altstadt gezogen.

Am Samstag vor dem 2. Advent findet immer das Dresdner Stollenfest statt, bei dem ein Riesenstollen gebacken wird. Während der Weihnachtsmarktzeit wird der Stollen Stück für Stück verkauft und der Erlös für einen guten Zweck gespendet. Natürlich findet man auch auf dem Dresdner Striezelmarkt einen Weihnachtsmann, der vor allem Kinder begeistert. Täglich kommt er um 16 Uhr und bringt jedem Kind eine kleine Überraschung mit. Eine Besonderheit des Weihnachtsmarkts ist die erzgebirgische Volkskunst, die man hier bestaunen kann. Mitten auf dem Striezelmarkt befindet sich zum Beispiel die weltgrößte erzgebirgische Stufenpyramide mit einer Höhe von 14,62 Metern. Ferienhäuser in Dresden

Hamburger Weihnachtsmarkt

Auf dem Hamburger Rathausmarkt, vor dem altehrwürdigen historischen Rathaus, findet jedes Jahr der bekannteste der Hamburger Weihnachtsmärkte statt. Zirkus Roncalli-Direktor Bernhard Paul persönlich entwarf die Architektur des Marktes. Nur für diesen Weihnachtsmarkt wird ein individueller und wohlschmeckender Glühwein von einem hochdekorierten Winzer aus der Pfalz hergestellt. Den Weihnachtsmarkt kennzeichnen außerdem Stände, wie Kunsthandwerke aus dem Erzgebirge, Holzschnitzer aus Tirol, Keramik aus der Lausitz, Lebküchler aus Nürnberg und Silberschmiede.

Dieses Jahr findet der Weihnachtsmarkt unter dem Motto „Kunst statt Kommerz“ statt. Knapp drei Millionen Besucher zählt der weihnachtliche Markt auf dem Rathausmarkt jedes Jahr. Täglich um 16.00, 18.00 und 20.00 Uhr heißt es nach oben gucken. Ein fliegender Weihnachtsmann schwebt mit seinem Schlitten über den Markt und begeistert die Besucher. Entdecken Sie Hamburg

Wussten Sie schon...?
Wussten Sie schon, dass der Erfinder des Fallschirms aus der Slowakei stammte? Nachdem Štefan Banič Zeuge eines Flugzeugabsturzes geworden war, entwarf er im Jahr 1913 den ersten Prototyp eines Fallschirms weltweit.
↑ oben 
Mein CASAMUNDO

Hier finden Sie Ihre Merkliste,
zuletzt angesehene Ferienunterkünfte und vieles mehr!