-

Öffnungszeiten


03. Oktober: 11:00 - 19:30


Mo - Fr: 08:00 - 20:30

Sa: 09:30 - 18:00

So: 11:30 - 20:00

Freecall
AT / CH

Glamping - Luxus Camping

Der Urlaubstrend Glamping, auch „glamorous camping”, ist ein Kompromiss aus klassischem Freiluft-Urlaub und des Komforts eines hochwertigen Hotelzimmers. Statt Isomatte und Schlafsack findet man im Zelt Himmelbett und Badewanne – und das mitten in der Natur. Glamping-Resorts bieten ihren Gästen nicht nur die Unterkunft im Luxuszelt, sondern auch viele weitere Annehmlichkeiten wie Room-Service und ein umfangreiches Freizeitprogramm. Zu finden sind die Resorts inzwischen nahezu überall – ob in den USA, in Kroatien, Spanien, Deutschland oder mitten in der Wildnis Afrikas.

Für wen eignet sich das „neue” Camping?

Glamping ist für all diejenigen interessant, die ihren Urlaub in der Natur verbringen möchten, aber dennoch nicht auf den Luxus verzichten wollen. Vor allem für Familien mit Hund oder Gruppen ist Glamping eine geeignete Möglichkeit, mit den Kindern die Natur zu genießen, ohne ein Mehrmann-Zelt aufschlagen zu müssen. Auch ältere Camping-Interessierte kommen hier bestens unter: Schließlich muss das Nachtlager nicht auf dem Boden errichtet werden. Klar, dass dieser Outdoor-Luxus das Budget eines herkömmlichen Camping-Urlaubs schnell übersteigt. Wer glampen möchte, braucht auch einen glamouröses Urlaubsbudget.

Wie sehen die Glamping-Unterkünfte aus?

Eins ist sicher: Beim Glamping müssen Sie kein eigenes Zelt aufschlagen. In fest aufgestellten Lodgezelten, die eher einem Ferienhaus gleichen als einer Outdoor-Unterkunft, finden sich eine voll ausgestattene Küche, komfortable Betten und nicht zuletzt ein eigenes Badezimmer. Aber auch aufwendige Baumhäuser oder Luxus-Wohnmobile eignen sich als Glamping-Domizil, in denen man auf nichts verzichten muss, was man nicht auch in einem gehobenen Hotelzimmer vorfinden würde. Wer nicht selbst kochen möchte, nutzt den Room-Service, den viele Glamping-Resorts anbieten.

Wo kann man glampen?

Seinen Ursprung findet Glamping in den USA – dort schwören die Stars auf diese Art des Urlaubs. In den Bundesstaaten Montana, Nebraska oder Texas finden sich zahlreiche Glamping-Resorts – zum Beispiel in unmittelbarer Nähe zum Nationalpark Yellowstone. Zu den Urlaubsaktivitäten gehören hier – weniger glamourös als gedacht – Reiten, Kayak fahren und Fliegenfischen.
Der Süden Afrikas bietet ebenfalls zahlreiche Möglichkeiten, glamourös zu campen. Im Addo-Nationalpark wurde das Gorah Elephant Camp errichtet, dessen Zeltsuiten wohl keinen Wunsch offen lassen. Vom Camp aus geht es dann ohne große Umwege auf Safari, um Elefanten, Löwen und Antilopen in ihrer freien Wildbahn zu beobachten.

Savoir Glamping!

In Europa ist Frankreich der Vorreiter im Glamping-Tourismus. Hier findet man Glamping-Resorts an der Côte d'Azur gleichermaßen wie in den Rhône-Alpes oder der Normandie. Der Glampingplatz Domaine les Moulins auf der Atlantikinsel Noirmoutier empfängt seine Gäste in Lodges verschiedener Preisklassen und bietet Wellnessprogramme sowie eine Kinderanimation.

>> Frankreich: Wohnwagen im Grünen

Traumhaftes Glamping in Kroatien

In Kroatien ist Glamorous Camping vor allem in Istrien und an der Adria beliebt. Hier gibt es Angebote von Luxus Zelten, Lodges und charmant eingerichtete Wohnwagen. Alle Unterkünfte fügen in der Regel über eine voll ausgestattete Küche. Sie sind umgeben von herrlicher Natur, in der man ungestörten Urlaub verbringen kann.                                                   

>> Glamping in Kroatien: Ein Traum in lila

Glamping in spanischem Flair

Glamorous Camping in Spanien bietet sich besonders für Glamping-Fans an, die mediterranes Klima und das Meer suchen. An der Costa Dorada, die übersetzt Goldene Küste heisst, gibt es Ferienparks, in denen gleich mehrere Glamping Unterkünfte bereit stehen. Besonders vorteilhaft ist die unmittelbare Nähe zum Meer.

>> Spanien: Glamping in Meeresnähe

Außergewöhnlich Schlafen in den Niederlanden

In den Niederlande gibt es extravagante Ferienunterkünfte, in denen Sie glamourös campen können. Wer seinen Urlaub ganz speziell verbringen möchte, wird hier sicher fündig. In den meisten Glamping Unterkünften können Sie Ihren Urlaub nicht nur mit der ganzen Familie, sondern auch mit Ihrem Hund, verbringen.                                                                                                     

>>Niederlande: Übernachten im Iglo

Abenteuer an der Ostsee

Aber auch in Deutschland kann man glampen! Im Ostseebad Dahme wagt man sich langsam an das neue Konzept heran. Der Campingplatz Zedano bietet neben ganz herkömmlichen Zeltplätzen auch sogenannte Safari-Luxuszelte samt Schlaf-, Wohnbereich und Sanitäranlagen an. Eine gut ausgestattete Küche und sogar ein warmer Ofen vervollständigen den Luxus in der Natur.

Glamping an der Ostsee

Die Qual der Wahl in Portugal

Bei Antelejo, an der südwestlichen Küste von Portugal, kann man sogar nach seinen persönlichen Vorlieben ein Safari-Zelt, eine mongolische Jurte oder ein Indianer-Tipi auswählen. Alle sind an das Strom- und Wassernetz angeschlossen und hochwertig ausgestattet. Dazu kommt die einzigartige Natur dieser Gegend, die zum Beispiel seltene Vögel beherbergt, die Sie am Morgen mit ihrem Gezwitscher wecken.

In Portugal entspannen

Ein ganzes Dorf für Glamper

In Villaggio Barricata, direkt an der Adria in Italien, gibt es sogar eines der Glamping-Dörfer. Das ist ideal, wenn man zum Beispiel mit befreundeten Familien reisen möchte. Man ist auch hier durchgehend an der frischen Luft, obwohl man in einem richtigen Bett schlafen kann. Dabei sind die Zelte geschmackvoll in natürlichen Farben eingerichtet.

Die italienische Adria entdecken

Bildquellen v.o.n.u.: Rainer Sturm, Rainer Sturm  / pixelio.de

Wussten Sie schon...?
Schon gewusst? Während sich international der Name Marokko durchgesetzt hat, ist die offizielle Staatsbezeichnung Maghrebinisches Königreich ("al-Mamlaka al-Maghribīya").
↑ oben 
Mein CASAMUNDO

Hier finden Sie Ihre Merkliste,
zuletzt angesehene Ferienunterkünfte und vieles mehr!