-

Öffnungszeiten


Mo - Fr: 08:00 - 20:30

Sa: 09:30 - 18:00

So: 11:30 - 20:00

Freecall
AT / CH

Die schönsten Hundestrände in Europa

Die schönste Zeit des Jahres ist ja bekanntlich die Urlaubszeit. Dies gilt natürlich auch für Hundebesitzer, die diese Zeit nur mit ihrem geliebten Vierbeiner genießen können und wollen. Doch wo ist das heutzutage noch möglich, wenn man Urlaub am Meer machen möchte? Und wohin kann ich ohne Bedenken reisen, wenn ich auf einen Begleithund angewiesen bin?

Spezielle Bedürfnisse

Hundebesitzer achten auf soviele Dinge, die Urlaubern ohne Haustier nicht so wichtig sind. Ist das Grundstück eingezäunt? Gibt es eine Hauptstraße in der Nähe der Unterkunft und genügend Wege im Grünen zum Gassigehen? Ist im Zimmer Platz genug für ein Hundekörbchen und kann man es vermeiden zu viele Treppen steigen zu müssen? Und natürlich die wichtigste Frage: Darf mein Hund mit an den Strand? In manchen Ferienhäusern und Hotels sind Vierbeiner nicht nur geduldet, sondern richtiggehend willkommen. Hier findet man dann Leckerlis vor, Hundeduschen, -wälder oder gar einen Extra-Pool für die Tiere. Doch den meisten genügt zum Urlaubsglück einfach ein Platz am See oder Meer, wo es eine große und weitläufige Freifläche gibt und die besten Freunde des Menschen frei laufen, spielen und baden dürfen, ohne dabei andere Urlauber oder auch Wildtiere zu stören.

Urlaub in Südfrankreich

Wer es sich und seinem Tier zutraut, kann auch mit ihm gemeinsam an die französische Mittelmeerküste reisen. Allerdings ist die Zahl der Hundestrände in der Hauptsaison hier eher begrenzt. Aber durch richtige Information findet man solche beispielsweise in Portiragnes in der Region Languedoc- Roussillon oder auch im Gebiet Port-La-Nouvelle. Man findet hier auch schöne naturbelassene Strände, die für die Hunde genug Schatten bieten, wenn es beim Spielen zu warm wird. Savoir Vivre in Ferienwohnungen mit Hund Frankreich

Hundestrände in Schweden

Einen tollen aktiven und auch klimatisch angenehmen Urlaub können die besten freunde des Menschen in Skandinavien erleben. Die Liste von Hundestränden, den sogenannten „hundbad“, in Schweden scheint endlos, doch Achtung: Man sollte die Hunde fast nirgendwo ohne Leine herumlaufen lassen und einige weitere Bestimmungen für Haustiere in Skandinaivien beachten.
Auch in Dänemark sind Hunde am Wasser gern gesehen, doch man muss sie stets und Kontrolle halten können. Besonders in der Hauptsaison muss auch hier natürlich auf Einschränkungen geachtet werden, doch in diesem schönen skandinavischen Land gibt es sogar große Hundewälder, wo die Tiere ganzjährig frei herumlaufen dürfen. Alle Viere von sich strecken im Ferienhaus in Schweden

Die Nase in den Wind halten auf Sylt

Angefangen auf der Insel Sylt. Hier gibt es zahlreiche Hundestrände wie in Kampen, Westerland und Rantum. In Kampen zum Beispiel gibt es gleich zwei Hundestrände, von denen einer im FKK- Bereich ist. Doch Achtung! Auf der Nordseeinsel herrscht trotz der Tierfreundlichkeit größtenteils Leinenzwang, um seltenenVogelarten zu schützen. Meist befinden sich auf der schönen Nordseeinsel die Hundestrandabschnitte nördlich und südlich der Ortschaften, wie auch in Westerland, wo der Strandübergang Nordseeklinik im Norden und die Strandabschnitte Baakdeel und Dikjen Deel im Süden, sowie in der Nebensaison der Bereich Himmelsleiter Nord für Hunde geöffnet sind. Die schönsten Nordseestrände gemeinsam entdecken

Mit dem Hund in Kroatien baden

Kroatien ist auch nicht nur für Menschen ein wahres Paradies. Hier sind zwar wegen der Rücksichtnahme auf die breite Masse die Hunde auch nicht an allen öffentlichen Stränden erlaubt, doch es gibt auch hier zahlreiche schöne Hundestrände, die mit einer Flagge mit einem Hundeknochen gekennzeichnet sind und einige einsame Buchten, wo die Tiere durchaus geduldet sind. In zahlreichen Unterkünften sind Haustiere erlaubt und so kann man gemeinsam die Urlaubsfreuden genießen. Genießen Sie Badeurlaub in Ferienhäusern mit Hund Kroatien

Auch viele Seen haben schöne Hundestrände

Wer vermeiden möchte, dass sein Liebling Salzwasser trinkt, der kann natürlich auch an zahlreichen Badeseen Urlaub mit Hund machen. Hierzu eignet sich zum Beispiel der Grunewaldsee bei Berlin besonders gut. Das riesige Naturgebiet liegt direkt vor den Toren der Stadt und ist sowohl mit dem Auto als auch mit der Bahn bequem zu erreichen. Auch die Badestelle für Hunde ist dank guter Beschilderung leicht zu finden. Der Grunewald ist mit über 800 Hektar das größte zusammenhängende Hundeauslaufgebiet Berlins und dementsprechend beliebt. Daher ist auch hier Rücksichtnahme gefordert, unter Anderem auch auf Reiter und Jogger. Bereisen Sie mit ihrem Tier Strände in Deutschland

Urlaub mit Hund in Österreich

Auch Österreich zeigt sich als tolerantes Urlaubsland gegenüber Hunden. So findet man hier zwar weniger lange, breite Hundestrände, aber dafür andere tolle Möglichkeiten den Urlaub mit Hund aktiv zu gestalten, wie Rad- und Wanderwege, auf denen die Tiere gern gesehen sind, als auch Langlaufloipen auf denen man sich vom vierbeinigen Gefährten begleiten lassen kann. In den Ferienwohnungen mit Hund in Österreich wohlfühlen

Ostseeurlaub an den tollsten Hundestränden

An der Ostsee in Deutschland sind Hunde ebenfalls an vielen Plätzen willkommen und einzig für sie tolle Spiel- und Bademöglichkeiten eingerichtet worden. So können sich die Vierbeiner und ihre Herrchen und Frauchen an einem Strandabschnitt im beliebten Timmendorf entspannen und zum Beispiel in den Strandkörben relaxen. Hier finden sie feinen Sand vor, der zum Herumtollen einlädt. In den Wintermonaten sind Hunde überall am Timmendorfer Strand erlaubt. Oder auf der Insel Rügen in Thiessow ganze 2,5 Kilometer Hundestrand entdecken. Das Örtchen liegt im Südosten der Halbinsel Mönchgut und bietet alles was Mensch und Tier im Urlaub suchen auf einem Fleck. Darunter auch einen schönen Wald, der sich für ausgedehnte Waldspaziergänge anbietet.
Vom Strand in Glücksburg an der Flensburger Börde aus, kann man direkt zum ebenfalls sehr hundefreundlichen Dänemark hinüber blicken oder den Begleiter im eigenen 20 Hektar großen Hundewald toben lassen und diese Gelegenheit sollten die Vierbeiner nutzen, denn im restlichen Glücksburg herrscht Leinenpflicht. An den Stränden der Ostsee Spiele spielen

Die schönsten Hundestrände an der Nord- und Ostsee

Nordsee Ostsee  
Amrum – Wittdün Bojendorf
Föhr – Nieblum, Utersum Flensburger Förde: Flensburg, Glücksburg, Kappeln, Langballigau
Aurich Heiligenhafen
Baltrum Hiddensee
Borkum Kieler Bucht: Eckernförde, Kiel, Laboe, Sehlendorf
Büsum Lübecker Bucht: Scharbeutz, Timmendorfer Strand, Travemünde
Cuxhafen-Sahlenburg Mecklenburgische Ostseeküste: Graal-Müritz, Kühlungsborn, Lubmin, Markgrafenheide, Rerik/Meschendorf, Warnemünde
Dangast Rügen: Baabe, Binz, Göhren, Sellin, Thiessow
Dorum Neufeld Schönberg
Friedrichskoog - Spitze Usedom: Ahlbeck, Heringsdorf, Karlshagen, Zinnowitz
Hörnum – Kap Horn, Aralsteg, Nord   Zingst
Husum  
Insel Juist
Kampen
Langeoog
List
Norderney
Pellworm, Süderkroog

Rantum- Süderkoog,Campingsplatz,Henning, Rinken Wai, Samoa, Sansibar, Tadjem Deel

Schillig
Spiekeroog
St. Peter Ording, Böhl
Tönning
Wangerooge
Wenningstedt
Westerland – Himmelsleiter Nord, Baakdeel, Dikjen Deel, Nordseeklinik
Wyk auf Föhr – Südstrand

                       

Worauf muss ich als Hundebesitzer achten?

In vielen Ländern Europas sind Hundehalter an bestimmte Zeiten gebunden, während derer sie mit den Tieren Strände betreten dürfen, im Fall des Verstoßes drohen Geldstrafen in Höhe von mindestens 60 Euro. Um dem aus dem Weg zu gehen, sollte man grundsätzlich den Urlaub mit Hund richtig planen. Denn neben den strengen Duldungsregeln, kann der Aufenthalt beispielsweise in Spanien für die Hunde auch klimatisch eher unangenehm und anstrengend sein, als spaßig und wohltuend.

Doch sowohl bezogen auf das Klima, als auch auf die Anreise, ist der vierbeinige Freund des Urlaubers in den Nachbarländern Deutschlands und zum Beispiel in Skandinavien besser aufgehoben und meist auch mehr willkommen. An der gesamten Nord- und Ostseeküste gibt es verschiedenste Möglichkeiten Hunde laufen und baden zu lassen.

Bildquellen v.o.n.u.: sokaeiko, Angelika Daser, Christine Braune, Torsten Gudescheit   /  pixelio.de 

Wussten Sie schon...?
Wussten Sie schon? Luxemburg ist das letzte, bestehende Großherzogtum der Welt!
↑ oben 
Mein CASAMUNDO

Hier finden Sie Ihre Merkliste,
zuletzt angesehene Ferienunterkünfte und vieles mehr!