Vermieter Hotline
Mo - Fr 9:30 - 17:00 Uhr
+49 (0)40 696 919 830


Testsieger bei Stiftung Warentest
CASAMUNDO überzeugte als bestes Onlineportal für Ferien­unterkünfte in Ausgabe 09/2015

Kauf einer Ferienimmobilie

Immer mehr Menschen kaufen sich eine Ferienunterkunft. Die einen als zusätzliche Einnahmequelle oder dauerhafte Investition, die anderen als möglichen Alterswohnsitz. Um seine Unterkunft optimal anbieten zu können, sollte man voll und ganz von seiner Immobilie überzeugt sein und deshalb beim Kauf auch den eigenen Geschmack berücksichtigen. Andererseits sollten aber auch die allgemein gängigen Wünsche und Präferenzen der potentiellen Gäste bedacht werden, um sein Feriendomizil dauerhaft und erfolgreich vermieten zu können.

Hier finden Sie ein paar hilfreiche Anregungen:

  1. Wenn sich Ihr Schmuckstück in einer Region befindet, die sich durch die Nähe zum Meer oder zu einem See auszeichnet, dann sollte Ihr Objekt auch wirklich möglichst nah am Strand/ See liegen. „Strandnähe“ ist eines der Kriterien, dass Urlauber am häufigsten auswählen und nachfragen.
  2. Gerade für Familien mit Kindern darf die Unterkunft nicht zu abgelegen sein, da im Notfall ein Arzt oder Krankenhaus schnell erreichbar sein muss. Außerdem sollte die Zufahrt zum Haus gut möglich sein.
  3. Ferienunterkünfte bieten in den meisten Fällen nur Selbstversorgung an. Aus diesem Grund wünschen sich viele Kunden, dass zumindest ein paar Geschäfte für die Versorgung mit Grundnahrungsmitteln in der Nähe liegen. Ein kleiner Supermarkt oder ein Bäcker erleichtern den Urlaubsgästen den Alltag erheblich.
  4. Selbstverständlich spielen auch die umliegenden Gebäude eine erhebliche Rolle bei der Attraktivität der Ferienunterkunft. Industriegebäude, Diskotheken, Kläranlagen oder Stadien mindern verständlicherweise den Reiz der Unterkunft.
  5. Beim Kauf sollte auch darauf geachtet werden, dass die Versorgungseinrichtungen für Gas, Wasser und Elektrik sicher und von jedem zu handhaben sind. Dadurch können brenzlige Situationen für Mieter vermieden werden.
  6. Sofern Sie keine grundlegende Renovierung der Immobilie planen, sollten Sie ein Augenmerk auf steile oder schmale Treppen haben. Besonders für Kinder, ältere Menschen oder Haustiere kann dies eine Gefahrenquelle darstellen.
  7. Achten Sie darauf, dass die Ferienimmobilie frei von Schimmel ist und erkundigen Sie sich auch über früheren Befall.
  8. Überprüfen Sie den Garten und versuchen Sie abzuschätzen, wie viel Aufwand und Pflege dieser benötigt. Natürlich stellt für viele Urlauber eine Grünfläche einen enormen Vorteil dar. Sie als Vermieter müssen jedoch gewährleisten können, dass der Garten stets gepflegt und ordentlich aussieht und nicht zu einem wild wachsenden Urwald mutiert.

 

↑ oben 
Mein CASAMUNDO

Hier finden Sie Ihre Merkliste,
zuletzt angesehene Ferienunterkünfte und vieles mehr!