Vermieter Hotline
Mo - Fr 9:30 - 17:00 Uhr
+49 (0)40 696 919 830


Testsieger bei Stiftung Warentest
CASAMUNDO überzeugte als bestes Onlineportal für Ferien­unterkünfte in Ausgabe 09/2015

Was ist den Kunden wichtig? Worauf legen sie wert?

  1. Sauberkeit hat für Kunden höchste Priorität!
    Achten Sie darauf, dass Ihr Ferienhaus, besonders der Sanitärbereich, ordentlich, sauber und hygienisch ist.
  2. Informationen, Einzelheiten und Details
    Ihre Gäste wissen gerne soviel wie möglich über ihre zukünftige Ferienunterkunft: ob der Garten umzäunt ist, ein Parkplatz vorhanden ist, der Vermieter mit auf dem Grundstück wohnt, ein Bäcker in der Nähe ist... All das sind Informationen, die für unsere Kunden wichtig sind. Machen Sie sich also Gedanken darüber, was Sie alles in Ihre Objektbeschreibung aufnehmen möchten.
  3. Bilder, Bilder und noch mehr Bilder
    Kunden lesen nicht nur gerne Details über die Ferienunterkunft, noch lieber sehen sie das alles. Bilder von der Landschaft sind natürlich schön und können zur Buchung animieren, besonders wichtig sind für Gäste aber Aufnahmen vom Innen- und Außenbereich.
  4. Reibungsloser Ablauf bei der Schlüsselübergabe
    Hier sollte alles rund laufen. Die Gäste haben eine (oft) anstrengende Anreise hinter sich und der Urlaub sollte nun so schön und schnell wie möglich beginnen.
  5. Entertainment-Programm
    Das heißt nicht, dass Sie die Urlauber unterhalten sollen. Viele Gäste freuen sich aber über Tipps und Hinweise für Ausflüge in die Umgebung. Schon in der Objektbeschreibung erwähnt, kann dies mit ausschlaggebend für die Buchung sein. Kind und Kegel wollen im Urlaub schließlich auch etwas erleben.
  6. Ruhe und Entspannung
    Sollten Sie als Vermieter mit auf dem Grundstück oder im gleichen Haus leben, achten Sie darauf, den Urlaubern genug Privatsphäre und Freiraum zu lassen. Natürlich knüpfen einige Gäste gerne den Kontakt zu den Vermietern. Es gibt jedoch auch solche Urlauber, die den Aufenthalt ungestört verbringen möchten. Verlassen Sie sich am besten auf Ihr Bauchgefühl.
  7. Abmachungen einhalten
    Sie haben in Ihrer Beschreibung Haustiere erlaubt? Dann heißen Sie diese auch freundlich willkommen und weisen Sie die Gäste bei Ankunft nicht auf den zusätzlichen Schmutz hin, den der Hund eventuell verursacht. Sie haben der Überbelegung durch ein Baby zugestimmt? Wunderbar, bitte halten Sie den Gästen dann bei Anreise nicht vor, dass die Wohnung zu eng oder nicht kindgerecht ausgestattet ist. Sie müssen voll und ganz hinter Ihrer Objektbeschreibung und Ihren Zusagen stehen!
  8. „Sich fühlen wie daheim“
    Urlauber lieben es zwar zu verreisen, doch fühlen Sie sich im Feriendomizil gerne wie zu Hause. Natürlich kann die Ausstattung nicht in gleicher Vielfältigkeit vorhanden sein, aber es sollte genug Besteck und Geschirr vorhanden sein, damit die maximale Personenanzahl sich bequem etwas zu essen kochen kann. Auch ein wenig Grundausstattung, wie beispielsweise Salz und Pfeffer, hinterlassen einen bleibenden Eindruck bei den Gästen.
  9. Kunden mögen Adjektive
    Nutzen Sie bei Ihrer Beschreibung Adjektive, die ansprechend wirken und den attraktiven Charakter Ihrer Ferienunterkunft hervorheben. Natürlich sind die Fakten entscheidend und alle Angaben müssen wahrheitsgetreu erfolgen, aber aus „2 Zimmer Wohnung, 50m², Balkon“ lässt sich auch eine „zauberhafte 50 m² große Ferienwohnung mit 2 gemütlichen Zimmern. Genießen Sie den traumhaften Blick vom privaten Balkon.“ machen.
  10. Klassifizierung
    Um eine größere Transparenz zu schaffen, können Sie Ihre Ferienunterkunft durch die örtliche Tourismusorganisation klassifizieren lassen. Sie erhalten dann eine Urkunde, welche für 3 Jahre gültig ist. Ihre Unterkunft wird hier anhand von Sternen (1 bis maximal 5) eingestuft. Dabei spielen unter anderem Aspekte wie die Räumlichkeiten, die Infrastruktur, die Aussicht oder die Gartenanlage eine entscheidende Rolle.

 

↑ oben 
Mein CASAMUNDO

Hier finden Sie Ihre Merkliste,
zuletzt angesehene Ferienunterkünfte und vieles mehr!