-

Öffnungszeiten


Mo - Fr: 08:00 - 20:30

Sa: 09:30 - 18:00

So: 11:30 - 20:00

Freecall
AT / CH
android app
Gratis App holen
Optimiert für Android
android app
Gratis App holen
Optimiert für iOS
26.02.2015

In Hamburg beginnen dieses Wochenende die Frühlingsferien, was besonders für Urlauber auf dem Weg in den Skiurlaub zu Staus sorgen könnte. Auf dem Weg zum Ferienhaus in die Alpen erwartet man in den Wintersportregionen erhebliche Belastungen für den Verkehr. Gleichzeitig enden die Winterferien in den Niederlanden und in Norwegen. So kann es also auch auf dem Heimweg aus den Skigebieten heraus, Richtung Hamburg zu stockendem Verkehr kommen.

25.02.2015

Vorerst wird es keine weiteren Streiks der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) geben, da beide Seiten sich auf die Fortsetzung der Tarifverhandlungen am Donnerstag geeinigt haben, erklärte ein GDL-Sprecher. Beiderseits wurde vorab ein Verhandlungsprotokoll zur Regelung einer neuen Tarifstruktur unterschrieben.

23.02.2015

Die „Hinhaltetaktik und Geiselnahme“ der GDL, wie es der Chef des Verbraucherzentrale Bundesverbands, Klaus Müller, nennt, könnte bald ein Ende haben. Personalvorstand Ulrich Weber teilte der Deutschen Presse-Agentur am Samstag mit, dass die Deutsche Bahn sich auf eine Schlichtung einlassen möchte. „Unzählige Menschen sind auf die Bahn privat und beruflich angewiesen. Die brauchen unverzüglich Klarheit“, bemerkte auch Müller. Können Kunden bei Ihrer Anreise in die Ferienwohnung endlich wieder auf die Deutsche Bahn vertrauen?

20.02.2015

Die Tarifverhandlungen wurden von GDL-Chef Weselsky offiziell für gescheitert erklärt, somit kann es schon an diesem Wochenende zu erneuten Arbeitsniederlegungen kommen. Über den genauen Zeitpunkt der Streiks sind noch keine Informationen bekannt. Weselsky schloss lediglich aus, dass schon am Donnerstag gestreikt wird. Vorab war von einer Streikdauer von über vier Tagen die Rede. Der Streik würde „rechtzeitig“ angekündigt, daher ist heute ebenfalls noch nicht mit Beeinträchtigungen im Bahnverkehr zu rechnen.

17.02.2015

Falls die Bahn bis Morgen keine Einigung mit der GDL findet, sollen 100 Stunden Streik die Folge sein - so das Ultimatum der Lokführer. Letzten Samstag legte die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) der Bahn AG ein neues "Verhandlungsprotokoll" als Grundlage vor.

09.02.2015

Heute kann es zu langen Wartezeiten beim Sicherheitscheck kommen. Ver.di hat Mitarbeiter aus der Sicherheitsbranche in den Flughäfen Hamburg, Stuttgart und Hannover zu Warnstreiks aufgerufen. Vorsorglich hat die Lufthansa bereits 18 Flugverbindungen gestrichen.

06.02.2015

Ein Onlinevergleichsportal deckte kürzlich auf, dass die Low-Cost Airlines die Preise für Flüge zu vielen Städten Europas stark gesenkt haben. Interessant ist, welche Ticketpreise nun am meisten gesunken sind. Das Flugsuchportal Kayak hat hierbei die Durchschnittspreise in den Jahren 2013 und 2014 verglichen. Es wurden Suchanfragen aus Deutschland zwischen dem 1. November 2013 und dem 31. Oktober 2014 sowie zwischen dem 1. November 2012 und dem 31. Oktober 2013 untersucht.

05.02.2015

In beinahe allen Teilen Deutschlands sorgt der Wintereinbruch für Stress. Auch für Hochlagen der Mittelgebirge und für die Alpen werden starke Beeinträchtigungen im Verkehr erwartet. In Österreich und in der Schweiz sind verschiedene Passstraßen nur noch mit Schneeketten befahrbar.

04.02.2015

Im Vergleich zum Vorjahr sind die Umsätze in der türkischen Tourismus-Branche um 6,2 Prozent gestiegen. In 2014 besuchten etwa 41,4 Millionen Urlauber das Land. Das sind 5,6 Prozent mehr als im Vorjahr. Das türkische Statistikinstitut (Instituto TurkStat) veröffentlichte am vergangenen Freitag Einnahmen von ca. 30 Milliarden Euro für das Jahr 2014.

03.02.2015

Letztes Wochenende fielen neben Flügen und Zügen auch viele Fährverbindungen aufgrund der starken Stürme in der Türkei aus. Fünf Menschen kamen ums Leben. Allein Turkish Airlines musste Gestern 65 Inlands- und 59 Auslandsflüge absagen, da Uferstraßen Istanbuls unter Wasser standen. Auch die Zugstrecke Istanbul-Ankara wurde wegen eines umgestürzten Baums und mehrerer Stromausfälle gesperrt. Der Ausfall vieler Fährverbindungen wirkte sich auch auf den Straßenverkehr aus, da viele Autofähren nicht verkehren durften.

↑ oben 
Mein CASAMUNDO

Hier finden Sie Ihre Merkliste,
zuletzt angesehene Ferienunterkünfte und vieles mehr!

android app
Gratis App holen
Optimiert für Android
android app
Gratis App holen
Optimiert für iOS