Merkliste Telefon
-

Öffnungszeiten


Mo - Fr: 09:00 - 19:00

Sa: 09:30 - 18:00

So: 11:30 - 20:00

Freecall
AT / CH
07.09.2015

Air Berlin streicht Softdrinks auf Kurzstrecken

Ab November müssen Fluggäste von Air Berlin auf Kurzstreckenflügen ihre alkoholfreien Getränke im Flugzeug extra bezahlen, teilte der seit Februar amtierende Vorstandschef Stefan Pichler mit. Dies hängt mit dem Sanierungspaket der zweitgrößten Fluggesellschaft in Deutschland zusammen. Die viel diskutierten Sparmaßnahmen sollen jedoch nicht die Langstreckenflüge wie zum Beispiel nach Madeira oder auf die Kanaren betreffen.

Langfristig soll es weitreichende Umstrukturierungsmaßnahmen geben, um dem Unternehmen aus den roten Zahlen zu helfen. Dabei soll auch überprüft werden, welche  Projekte Air-Berlin global ausschreiben kann und welche Leistungen bezogen werden. Es ist außerdem die Rede von Stelleneinsparungen oder Verlagerungen nach Osteuropa, allerdings betonte ein Air-Berlin-Sprecher, dass noch keine konkreten Maßnahmen geplant sind und es auch zum Personalabbau keine Entscheidungen gäbe.

Wer ab November nicht im Flieger für Softdrinks bezahlen möchte, der kann im Voraus einen teureren Tarif buchen. Air Berlin teilte außerdem am Freitag mit, dass es weitere Ausnahmen für Passagiere mit Vielfliegerkarten geben soll.

Quelle: http://www.stern.de/reise/deutschland/air-berlin-streicht-kostenlose-getraenke-auf-kurzstrecken-6436152.html

Detailsuche
Reiseziel
Reisezeitraum
Personen (inkl. Kinder)
Schlafzimmer
Gesamtpreis bis
Weitere Suchkriterien anzeigen
Wussten Sie schon...?
Schon gewusst? Finnland ist Heimatland des Weihnachtsmannes! Das ganze Jahr hindurch kann man ihn in seinem Büro am Polarkreis in der Stadt Rovaniemi besuchen.
↑ oben 
Mein CASAMUNDO

Hier finden Sie Ihre Merkliste,
zuletzt angesehene Ferienunterkünfte und vieles mehr!