-

Öffnungszeiten


Mo - Fr: 08:00 - 20:30

Sa: 09:30 - 18:00

So: 11:30 - 20:00

Freecall
AT / CH
22.03.2017

Wie Sie Ihren Vierbeiner entspannt mit in den Urlaub nehmen können

Jeder der ein Haustier hat kennt das Problem. Sie haben eine Destination ausgewählt doch was geschieht mit Ihren Vierbeinern? Fahren Sie mit dem Auto? Geben Sie den Hund in eine Pension? Oder doch ohne ihn wegfliegen? Diese Entscheidung muss nicht zwingend getroffen werden. Insbesondere kleine Hunde können Sie sogar mit ins Flugzeug auf Ihren Sitzplatz nehmen. Voraussetzung dafür ist, dass Sie Ihren Hund in einer Transportbox mitnehmen und der Hund das Maximalgewicht nicht überschreitet. Alternativ kann Ihr Haustier auch im Gepäckraum oder via Fracht mitfliegen. Im Gebäckraum herrscht während des Fluges ein ähnliches Klima wie in der Kabine und das Tier wird mit ausreichend Wasser und Futter versorgt. Die Kosten für den Transport variieren je nach Gewicht Ihres Vierbeiners.

Bevor Sie Ihren Vierbeiner mit in den Flieger nehmen, müssen Sie allerdings noch einiges beachten. Durchfuhrpapiere sowie Gesundheits- und Impfbescheinigungen müssen bei der Buchung vorgelegt werden. Auch ist der Transport Ihres Vierbeiners nicht in allen Ländern möglich bzw. nur eingeschränkt. Wenn Sie nach Irland, Kenia, Südafrika, Hongkong, Großbritannien oder in die Vereinigten Arabischen Emirate reisen darf das Tier zum Beispiel nur als Fracht mitreisen. In Indien sind sogar gar keine Tiertransporte zulässig. Eine Ausnahme bilden hier Tiere mit einer Schutz- oder Hilfsfunktion. Ein Blindenhund zum Beispiel darf unabhängig von seinem Gewicht in der Kabine ohne Transportbox mitfliegen.

Quelle: https://www.travelnews.ch/tourismuswelt/5081-mit-vier-pfoten-in-die-ferien.html

Wussten Sie schon...?
Wussten Sie schon, dass Dänemark mehr als 5.000 km Küstenlänge besitzt? Hier werden garantiert auch Sie Ihren Traumstrand finden!
↑ oben 
Mein CASAMUNDO

Hier finden Sie Ihre Merkliste,
zuletzt angesehene Ferienunterkünfte und vieles mehr!